Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Polizei sucht mutmaßlichen Einbrecher
Lokales Dahme-Spreewald Polizei sucht mutmaßlichen Einbrecher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:31 11.11.2016
Das Phantombild des Gesuchten. Quelle: Polizei
Anzeige
Königs Wusterhausen

Die Polizei in Königs Wusterhausen sucht nach einem Mann, der am 11. Oktober in eine Wohnung in der Cottbuser Straße eingebrochen sein soll. Der mutmaßliche Täter konnte unerkannt fliehen. Durch Zeugenaussagen konnte jetzt jedoch ein Phantombild des Verdächtigen erstellt werden. Bei der Suche nach dem Mann bittet die Polizei um Mithilfe.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Er ist etwa 30 bis 35 Jahre alt, circa 1,70 Meter groß und von sehr schlanker Statur. Er hatte zum Tatzeitpunkt kurzes, schwarzes Haar, das nach oben gegelt war, sowie einen südländischen Teint. Er trug helle Jeans, eine rot-weiß-blaue Jacke und hatte einen dunkelblauen Regenschirm dabei.

Die Polizei fragt: Wer kennt den abgebildeten Mann oder kann Hinweise zu seinem Aufenthaltsort geben? Ist der Mann im Zusammenhang mit anderen Taten bereits in Erscheinung getreten? Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Dahme-Spreewald unter der Nummer 03375-27 00 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. Nutzen Sie auch das Internet unter www.internetwache.brandenburg.de.

Von MAZonline

Wer spontan und schnell nach Mailand, Mallorca oder Memmingen verreisen will, der kann entweder auf Last-Minute-Angebote hoffen oder gleich einen Privatjet chartern. Aber wie funktioniert das eigentlich? Von wo fliegt man da los? Und was kostet der Spaß überhaupt? Einblicke für Leute, die paar tausend Euro übrig haben.

11.11.2016

Die Wirtschaft im Landkreis Dahme-Spreewald hat sich auf hohem Niveau weiter stabilisiert. Die Hälfte der Unternehmen schätzen ihre Lage mit ‚gut‘ ein“, so lautet eine Erkenntnis aus der aktuellen Konjunkturumfrage der Industrie- und Handelskammer Cottbus.

11.11.2016

Im Streit um den geplanten Gehweg an der Spreewaldstraße in Körbiskrug ist eine Vorentscheidung gefallen. Der Bauausschuss ddes Königs-Wusterhausener Stadtrates empfahl mehrheitlich den Bau auf der rechten Seite in Richtung Pätz. Die Anwohner wollen ihn gerne auf der anderen Seite haben.

11.11.2016
Anzeige