Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 19 ° Gewitter

Navigation:
Püppchen spenden Trost

Kuscheltiere für Kinder in der Region Püppchen spenden Trost

 Süße Schnuten, Knopfaugen und Strickkostüm – so etwa sehen die Püppchen aus, die die Strickgruppe um Carola Schmohl anfertigt. Rund 25 Frauen aus Senzig, Töpchin und Zessen treffen sich regelmäßig, um gemeinsam zu sticken. Nicht für irgendwen, sondern für Kinder, die Trost brauchen.

Voriger Artikel
Viele Autofahrer sind im Herbst "einäugig"
Nächster Artikel
Verdi legt Luckenwalder Einkaufszentrum lahm

Michaela Steiner, Carola Schmohl und Jutta Soulis (v. l.) mit den Trost-Püppchen.

Quelle: Andrea Müller

Königs Wusterhausen. "Wir schicken unsere Puppen zu Einrichtungen in ganz Deutschland", berichtet Carola Schmohl. Die kleinen Enten, Bären, Eulen, Teddys, Burschen und Mädels gehen unter anderem in Krankenhäuser in Berlin und Nordrhein-Westfalen. Manche der kleinen Tröster aber treten eine noch viel weitere Reise an. "Sie sind für Kinder in Tschernobyl vorgesehen", erzählt Carola Schmohl. Deutschlandweit verbinden sich über 100 Strickererinnen, um für ein Kinderlächeln zu sorgen.

Hier in der Region wurden die Trost-Püppchen bislang in der Spreewaldklinik in Lübben an kranke Kinder ausgegeben. Auch Neugeborene und ihre Geschwister durften ein Püppchen quasi zur Erinnerung an ihre Geburt mit nach Hause nehmen. Die kleinen Wegbegleiter sollen im weiteren Leben über leidvolle Momente hinweg helfen. Jetzt haben die Strick-Frauen auch in Königs Wusterhausen offene Türen eingerannt. Klinik-Chefin Jutta Soulis hat sich selbst dafür stark gemacht. "Anfänglich hatten wir hier ein wenig Bedenken aus hygienischen Gründen", sagt sie. "Aber gesunde Kinder können die süßen Puppen gern bekommen." Gesunde Kinder, das seien für sie kleine Patienten, die sich beispielsweise "nur" ein Bein gebrochen hätten. Bei anderen Krankheitsbildern aber müsse man mitunter Vorsicht walten lassen. Es spreche jedoch nichts dagegen, sie in der Säuglings- und Kinderstation beziehungsweise auf der Notfallstation auszugeben, wenn die Kleinen untröstlich sind. "Die Wirkung ist verblüffend", weiß Michaela Steiner vom Netzwerk für gesunde Kinder. Wo es eben noch sehr weh getan hat und jedes Pusten gar nichts brachte, da helfen plötzlich die Knuddelchen. Hier im Netzwerk, das ebenfalls im Krankenhaus angesiedelt ist, werden die Trost-Püppchen nun "zwischengelagert", bevor sie zu ihren neuen kleinen Besitzern wechseln.

"Die Truppe um Frau Schmohl ist wirklich toll", lobt Jutta Soulis das Engagement der Frauen mit den Stricknadeln. Manche von ihnen stricken nach Mustern, die sie im Internet finden. Andere wieder ‒ zu ihnen gehört auch Carola Schmohl ‒ stricken frei Schnauze das nach, was sie irgendwo entdeckt haben und gefiel. "Mit der Zeit entwickelt man ein Gefühl dafür, wie man stricken muss", verrät sie. Ausgefüllt werden die Trösterchen mit Füllwatte. "So sind die Puppen voll waschbar, sogar in der Waschmaschine", erklärt die "Puppen-Mutti".

"Bevor die Kleinen damit spielen und sie vielleicht in den Mund stecken, sollte unbedingt ein Waschgang eingeplant werden", empfiehlt die Klinik-Chefin, die jederzeit um das Wohl ihrer kleinen Patienten besorgt ist.

Michaela Steiner hat für die Frauen mit der Trost-Masche, Wolle-Nachschub besorgt. "Die Firma Max Gründl hat uns einen großen Karton voll geschickt", sagt Michaela Steiner. Carola Schmohl freut das. Zumal die Puppen künftig nicht nur an Kinder, sondern auch an schwerkranke erwachsene Patienten in der Palliativ-Station übergeben werden.

Von Andrea Müller

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Koordinatorin vom Netzwerk Gesunde Kinder wird nicht weiter beschäftigt

Das Klinikum trennt sich von Michaela Steiner. Die Koordinatorin vom Netzwerk für Gesunde Kinder wird ab Januar nicht mehr weiter beschäftigt. Und das obwohl, das Netzwerk kürzlich einen Preis bekommen hat. Viele Eltern sind über die Entscheidung des Klinikums verärgert.

mehr
Mehr aus Dahme-Spreewald

Wie wichtig sind Ihnen Bio-Lebensmittel?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg