Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Räuber zieht Pistole und überfällt Tankstelle
Lokales Dahme-Spreewald Räuber zieht Pistole und überfällt Tankstelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:10 19.02.2016
Die Polizei sucht dringend nach Hinweisen zu diesem Mann. Er hat am Donnerstag eine Tankstelle in Cottbus überfallen.  Quelle: Polizei
Anzeige
Cottbus

Ein bisher Unbekannter Täter hat am Donnerstagabend eine Agip-Tankstelle in der Hänchener Straße in Cottbus überfallen. Er trug eine Waffe bei sich, forderte Geld und türmte anschließend mit seiner Beute.

Kurz vor 19 Uhr hatte der Mann die Geschäftsräume einer Tankstelle betreten. Er forderte von der Angestellten die Herausgabe von Bargeld, bedrohte sie und verlieh seiner Forderung mit einem „vermutlich pistolenähnlichem Gegenstand Nachdruck“, so die Polizei. Die Frau gab ihm einige Geldscheine heraus, allerdings ist die genaue Schadenshöhe gegenwärtig noch nicht bekannt.

Überwachungskamera filmt Täter

Bei dem Räuber handelt es sich nach ersten Beschreibungen um einen etwa 35 Jahre alten, südländisch aussehenden Mann, der mit hellblauen Jeans, einer schwarzen Jacke und einer grauen Strickmütze bekleidet war. Er flüchtete nach der Tat in unbekannte Richtung. Schlechte Karten hat der Räuber dennoch: Während seiner Tat konnte eine Überwachungskamera  Fotos von ihm aufzeichnen.

Polizei sucht dringend Hinweise

Die Polizei bittet die Bevölkerung nun um Mithilfe und sucht Zeugen, die  Hinweise zum Tathergang und zur handelnden Person geben können.
Wer kennt den Mann auf dem Foto und kann Hinweise zu seinem jetzigen Aufenthalt geben? Wer hat in der Zeit von etwa 19:00 bis 20:30 Uhr in diesem Bereich die verdächtige Person gesehen?
Die Hinweise nimmt die  Polizeiinspektion Cottbus/ Spree-Neiße unter 0355 4937 1227 entgegen. Auch im Internet besteht dazu die Möglichkeit unter: www.internetwache.brandenburg.de

Seit Ende Januar können sich Patienten mit akuten Beschwerden bei den Kassenärztlichen Vereinigungen (KV) einen Facharzttermin vermitteln lassen – innerhalb von vier Wochen. Einzige Voraussetzung ist ein Überweisungscode vom Hausarzt. Patientenvertreter begrüßen das neue System, aber Mediziner in der Region Dahmeland-Fläming haben ihre Zweifel.

19.02.2016
Dahme-Spreewald Dorfgemeinschafshaus in Diepensee - 300 Veranstaltungen Jahr

Das Dorfgemeinschaftshaus im kleinsten Königs Wusterhausener Ortsteil in Diepensee erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Derzeit finden hier jährlich etwa 300 Veranstaltungen statt. Dennoch können die Kosten für die Unterhaltung des Hauses nicht gedeckt werden. Der Fehlbetrag wird alljährlich aus der Rücklage Diepensee ausgeglichen.

19.02.2016

Die Bundestagsabgeordnete Jana Schimke (CDU) wollte die Erstaufnahme in Wünsdorf besuchen und dort mit Angestellten sprechen. Aber daraus wurde nichts: Die Zentrale Ausländerbehörde will sie nur in Begleitung des Behördenleiters ins Objekt lassen – und der hatte keine Zeit. Schimke zeigt sich entsetzt, im Ministerium spricht man von „einem Gebot der Höflichkeit“.

19.02.2016
Anzeige