Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Rathaus wartet EDV-Anlage

Bestensee Rathaus wartet EDV-Anlage

Von Montag bis Mittwoch dieser Woche ist die EDV-Anlage des Rathauses in Bestensee außer Betrieb. Laut Bürgermeister Klaus-Dieter Quasdorf (parteilos) zieht die Verwaltung der Gemeinde auf einen anderen Server um. Die Mitarbeiter können in dieser Zeit nur eingeschränkt handeln.

Voriger Artikel
Axel Petermann stellt sein Buch „Der Profiler“ vor
Nächster Artikel
Jeden Tag gibt es unerträglichen Stau

Die EDV des Bestenseer Rathauses zieht diese Woche auf einen neuen Server um.

Quelle: Andrea Müller

Bestensee. Die gesamte EDV-Anlage des Rathauses in Bestensee ist von Montag bis Mittwoch dieser Woche lahm gelegt.

Der Grund: Die Gemeindeverwaltung zieht auf einen anderen Server um. „Aus Sicherheitsgründen wird darum alles herunter gefahren“, sagt der Bestenseer Bürgermeister Klaus-Dieter Quasdorf (parteilos).

Gearbeitet werden kann dennoch im Rathaus. Denn das Intranet – das ist die hausinterne Anlage – werde weiter funktionieren, heißt es von den IT-Spezialisten. Sie werden 72 Stunden am Stück arbeiten, um die EDV-Anlage des Rathauses so schnell wie möglich wieder startklar zu bekommen.

Bürger, die Anliegen im Rathaus erledigen müssen, sollten sich auf die besondere Situation einstellen, empfiehlt der Rathaus-Chef. Die Mitarbeiter seien zwar wie immer für sie da, jedoch aufgrund der System-Arbeiten nur eingeschränkt handlungsfähig. Erst ab Donnerstag dieser Woche könne wieder mit der vollen Einsatzfähigkeit der Gemeindeverwaltung gerechnet werden.

Von Andrea Müller

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Dahme-Spreewald

Wie wichtig sind Ihnen Bio-Lebensmittel?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg