Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Rathaus wartet EDV-Anlage
Lokales Dahme-Spreewald Rathaus wartet EDV-Anlage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:08 04.04.2016
Die EDV des Bestenseer Rathauses zieht diese Woche auf einen neuen Server um. Quelle: Andrea Müller
Anzeige
Bestensee

Die gesamte EDV-Anlage des Rathauses in Bestensee ist von Montag bis Mittwoch dieser Woche lahm gelegt.

Der Grund: Die Gemeindeverwaltung zieht auf einen anderen Server um. „Aus Sicherheitsgründen wird darum alles herunter gefahren“, sagt der Bestenseer Bürgermeister Klaus-Dieter Quasdorf (parteilos).

Gearbeitet werden kann dennoch im Rathaus. Denn das Intranet – das ist die hausinterne Anlage – werde weiter funktionieren, heißt es von den IT-Spezialisten. Sie werden 72 Stunden am Stück arbeiten, um die EDV-Anlage des Rathauses so schnell wie möglich wieder startklar zu bekommen.

Bürger, die Anliegen im Rathaus erledigen müssen, sollten sich auf die besondere Situation einstellen, empfiehlt der Rathaus-Chef. Die Mitarbeiter seien zwar wie immer für sie da, jedoch aufgrund der System-Arbeiten nur eingeschränkt handlungsfähig. Erst ab Donnerstag dieser Woche könne wieder mit der vollen Einsatzfähigkeit der Gemeindeverwaltung gerechnet werden.

Von Andrea Müller

Eine Lesung mit Autor Axel Petermann haben im EWE-Kundencenter im A10-Center in Wildau am Freitagabend etwa 60  Zuhörer mit Spannung verfolgt. Der ehemalige Mordkommissar aus Bremen las aus seinem neuen Buch „Der Profiler“ und sprach über die Aufklärung von Fällen, die viele Jahre zurückliegen.

04.04.2016
Teltow-Fläming Bürgerinitiative in Märkisch-Buchholz - Kampf gegen Pläne zur Erdgasförderung

Das Thema ist klar umrissen, der Gegner ausgemacht: Die Bürgerinitiative „Bürger in Bewegung“, die sich vor gut einem Jahr in Märkisch Buchholz formiert hat, kämpft mit allen ihr zur Verfügung stehenden Mitteln gegen den französischen Energiekonzern Engie – genauer gegen dessen Pläne, Erdgas in der Region zu fördern.

04.04.2016
Dahme-Spreewald Ausstellung in Königs Wusterhausen - Bilder von Ronald Paris im Bürgerhaus

In der Galerie des Bürgerhauses „Hanns Eisler“ in Königs Wusterhausen ist eine Ausstellung mit Bildern den Malers Ronald Paris eröffnet worden. Die Schau trägt den Titel „Im Dialog mit der Landschaft“. Die Werke des Künstlers sind bis zum 1. Mai dieses Jahres in Königs Wusterhausen zu sehen.

03.04.2016
Anzeige