Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Rentner abgezockt – Polizei sucht Täterin

Enkeltrick in Schulzendorf Rentner abgezockt – Polizei sucht Täterin

Miese Abzocke in Schulzendorf: Ein Rentner ist auf einen Enkeltrick-Betrug reingefallen. Man hatte ihn moralisch unter Druck gesetzt und eine hohe Bargeldsumme verlangt. Vierstellig. Der Verwandte, der sich telefonisch gemeldet hatte, erschien natürlich nicht, sondern eine Frau. Sie nahm das Geld entgegen. Nun sucht die Polizei nach ihr.

Voriger Artikel
Teupitz entgeht Haushaltssicherungskonzept
Nächster Artikel
Sechs Auffahrunfälle in 15 Minuten

Diese Frau wird dringend gesucht.

Quelle: Polizei

Schulzendorf. INachdem ein Rentner aus Schulzendorf Anfang Februar von einem Enkeltrick-Betrüger abgezockt worden ist, sucht die Polizei nun eine Tatverdächtige mit Phantombild

Am 10. Februar hatte der Mann einen Anruf erhalten, in dem sich ein junger Mann als Verwandter ausgab und um Hilfe bat. Er gab an, Bargeld für eine Wohnhaus-Versteigerung zu benötigen. Der Rentner fühlte sich moralisch unter Druck gesetzt – und hielt das Geld bereit. Eine Frau holte die vierstellige Summe bei ihm ab. Der angebliche Verwandte hatte sie als Mitarbeiterin einer Anwaltskanzlei angekündigt.

Sie kam in Leggins und sprachlos

Das Opfer konnte die Frau im Anschluss bei der Polizei beschreiben: Sie ist etwa 20 bis 25 Jahre alt und 1,60 Meter groß sowie schlank. Als sie bei dem Rentner vor der Tür stand, trug sie einen Anorak, Leggins und darüber einer kurzen Rock. Außerdem hatte sie eine Strickwollmütze auf. Ob die Frau mit dunklen Haaren und Augen möglicherweise einen Dialekt hat, konnte das Betrugsopfer allerdings nicht sagen. Sie sprach bei der Geldübergabe gar nicht erst.

Polizei bittet um Mithilfe

Nun fragt die Polizei: Wer kann Hinweise zur Identität oder zum derzeitigen Aufenthaltsort der Gesuchten geben? Wem ist im Bereich Schulzendorf/ Eichwalde/ Wildau eine Frau aufgefallen, auf die diese Beschreibung passt?

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Dahme-Spreewald in Königs Wusterhausen unter der Rufnummer 03375 2700 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. Nutzen Sie auch das Internet unter www.internetwache.brandenburg.de.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Dahme-Spreewald

Wie wichtig sind Ihnen Bio-Lebensmittel?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg