Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Reparaturarbeit an Flaeming-Skate verschoben
Lokales Dahme-Spreewald Reparaturarbeit an Flaeming-Skate verschoben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:26 13.08.2015
Skater und Radfahrer zieht es auf die Flaeming-Skate. Quelle: MAZ/Archiv
Anzeige
Teltow-Fläming

Es bröckelt auf der Flaeming-Skate! Die Wurzeln drücken hier und da die Bahn nach oben. Die Folge sind Risse und Erhebungen. Die sollen bald behoben werden. Eigentlich waren Reparaturarbeiten vom 12. bis 28. August 2015 am Asphalt-Oberbau entlang der beliebten Skater-Strecke geplant. Doch die Arbeiten wurden verschoben. Der Grund: Es ist wegen der Hitze momentan zu gefährlich im Wald, die Waldbrandstufe ist durch die andauernde Trockenheit – wie überall in Brandenburg - alarmierend.

Starten die Bauarbeiten, müssen Urlauber und Sportbegeisterte aus der Region aber zunächst ohnehin nicht auf ihren Ausflug verzichten. Die Baustellen sind sehr kleinteilig, können umfahren werden und sollten für aufmerksame Nutzer der Bahn kein Problem sein. Allerdings heißt es gegenseitige Rücksichtnahme: „Natürlich bitten wir in diesem Zusammenhang einmal mehr um weitsichtiges und vorausschauendes Fahrverhalten sowie Aufmerksamkeit und gegenseitige Rücksichtnahme“, so Pressesprecherin Heike Lehmann vom Landkreis Teltow-Fläming.

Nach den ersten Ausbesserungen schließen sich nach den Ferien weitere Baumaßnahmen auf der Skaterstrecke an – dann sind längere Streckenabschnitte betroffen. Teilweise kann es zu Sperrungen auf den Rundkursen 1 und 2 sowie den S2 kommen.

Wann genau die Ausbesserungsarbeiten beginnen, steht bisher nicht fest. Abhängig ist der Termin am Ende vom Wetter.

Aktuelle Informationen zu den Strecken gibt es hier>>

Von MAZonline

Die Stadtverordneten in Königs Wusterhausen haben den Bebauungsplan Funkerberg „Nordwest“ geschlossen. Der Erwerb des 130 Hektar großen Geländes auf dem Funkerberg 2007 zahlt für die Stadt allmählich aus. Auch die Entwicklung des Technologieparks nimmt Fahrt auf.

16.08.2015
Dahme-Spreewald Jüterbog verbessert Stadtmarketing - Aus der Sicht von Touristen

Für die Stadt Jüterbog wird bis Ende 2016 eine Marketingstrategie erarbeitet. Zeitgleich soll der Service für Jüterbog-Besucher verbessert werden. Die Mitglieder des Wirtschaftsförderungs- und Stadtmarketingausschusses probierten deshalb vor ihrer Sitzung am Dienstagabend einen Perspektivwechsel am Bahnhof. Demnächst folgt ein weiterer in der Altstadt.

16.08.2015
Dahme-Spreewald Klimaschutzkonzept des MAWV - Energiegewinnung aus Abwasser

Künftig will der MAWV (Märkische Wasser- und Abwasserverband) die Energiegewinnung aus Abwässern forcieren. Bisher findet sie einzig am Standort des Verbandes in Schenkendorf statt, wo Büros mit Hilfe auf diese Weise gewonnener Energie gekühlt beziehungsweise geheizt werden. Nun soll die Technologie auch woanders eingesetzt werden.

15.08.2015
Anzeige