Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Sattelzug rollte gegen Pkw
Lokales Dahme-Spreewald Sattelzug rollte gegen Pkw
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:03 16.04.2018
Quelle: dpa
Anzeige
Schönefeld

Am Sonntagmorgen wurde die Polizei zum Rasthof Fichtenplan-Süd an der A10 gerufen, da sich dort ein Verkehrsunfall ereignet hatte, bei dem ein Fußgänger verletzt wurde. Aus bislang nicht abschließend geklärter Ursache war ein geparkter Sattelzug ins Rollen gekommen und hatte trotz versuchten Ausweichmanövers einen Pkw gerammt.

Durch die Wucht des Aufpralls eingeklemmt

Der 37-jährige Beifahrer des Autos war ausgestiegen, um dem Zusammenstoß zu entgehen, wurde aber durch die Wucht des Aufpralls zwischen dem Lkw und einer Schutzplanke eingeklemmt, was schwere Verletzungen zur Folge hatte. Der Lkw-Fahrer startete daraufhin sein Fahrzeug, um zurück in die Parklücke zu fahren und den Verletzten frei zu bekommen.

Alkoholtest ergibt 1,84 Promille

Bei dem 41-jährigen Lkw-Fahrer zeigte während der Unfallaufnahme ein Atemalkoholtest einen Messwert von 1,84 Promille an, was erheblich im Bereich einer Verkehrsstraftat lag – selbst wenn es nicht zum Unfall gekommen wäre. Rettungskräfte brachten den Verletzten ins Krankenhaus. Beim Lkw-Fahrer wurden die Blutprobe veranlasst und der Führerschein sichergestellt. Weitere Ermittlungen hat die Kriminalpolizei übernommen.

Von MAZonline

In Dolgenbrodt ist am Sonnabend der Wald- und Wiesenlauf der Jugendfeuerwehren des Landkreises Dahme-Spreewald ausgetragen worden. Die Mädchen und Jungen zeigten bei dem Wettkampf, was sie gelernt haben.

19.04.2018

Zu Arbeit, Bildung und Wohnen in Dahme-Spreewald wollen sich die Sozialdemokraten Tipps von Bürger und Fachleute holen. Auf einem Parteitag wurde außerdem ein Beschluss gefasst, der die Genossen noch Jahre beschäftigen wird. Der Tagungsort war ein besonderer.

19.04.2018

Einen amüsanten Chansonabend mit dem Titel „Amor liebt dich. Oder mich.“ haben die Schauspielerin Kristin Suckow und der Mediziner Johannes Norden am Sonnabend im Bürgerhaus „Hanns Eisler“ in Königs Wusterhausen veranstaltet. Dem Publikum hat es gefallen.

19.04.2018
Anzeige