Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Schönefeld Kollision mit einem Bett
Lokales Dahme-Spreewald Schönefeld Kollision mit einem Bett
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:13 25.01.2019
Quelle: dpa
Schönefeld

Zwischen dem Waltersdorfer Dreieck und dem Schönefelder Kreuz in Schönefeld ereignete sich am Donnerstag kurz vor 16.45 Uhr ein Auffahrunfall, bei dem ein Skoda gegen einen Nissan geprallt war. Bei geschätzten 1100 Euro Sachschaden blieben beide Autos fahrbereit. Um 17.20 Uhr wurde die Polizei zu einem Auffahrunfall der besonderen Art auf demselben Autobahnabschnitt gerufen. Von einem Pkw-Anhänger war ein ungesichert transportiertes Bett auf die Fahrbahn gefallen und der Fahrer eines nachfolgenden VW konnte dem Hindernis nicht mehr ausweichen. Bei dem Zusammenstoß wurde ein Schaden von mehr als 2000 Euro verursacht. Personen kamen bei beiden Unfällen nicht zu Schaden.

Von MAZ

Die Schlussfolgerungen der Landesregierung zur IHK-Studie über die Verkehrssituation ist Anlass zur Kritik. Kommunen seien – anders als vom Infrastrukturministerium dargestellt – nicht zuständig.

24.01.2019

Auf den Bahnstrecken in den Landkreisen Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald und den angrenzenden Berliner Bezirken wird auch in den kommenden Tagen gebaut. Bei diversen Regionalzuglinien fallen Fahrten aus.

27.01.2019

Jetzt ist es offiziell: Internetgigant Amazon baut in Kiekebusch. 900 Arbeitsplätze sollen entstehen, bis zu 1000 Lkw täglich fahren. Um den Verkehr zu entlasten, soll das Logistikzentrum an der A 113 einen eigenen Autobahnanschluss bekommen.

21.01.2019