Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Schulanbau nimmt Gestalt an

Bildung in Bestensee Schulanbau nimmt Gestalt an

Die Herbstferien wurden intensiv gentutz, um den Anbau an das alte Gebäude der Grundschule in Bestensee voran zu bringen. Das dritte Stockwerk ist inzwischen vollständig montiert. An der

Voriger Artikel
Klug arrangiert
Nächster Artikel
Kommunen freuen sich über Reform-Aus

Endlich geht es beim Schulanbau in Bestensee voran.

Quelle: Andrea Müller

Bestensee. Beim Schulerweiterungsbau an der Grundschule in Bestensee wird auch in den Ferien fleißig gearbeitet. Vom Baufortschritt machten sich letzte Woche auch die Gemeindevertreter ein Bild. Sie hatten während der Begehung eine Menge Fragen.

Das Treppenhaus ist von unten dicht gemacht worden

Das Treppenhaus ist von unten dicht gemacht worden. Darüber soll jetzt in der Decke der Ausschnitt für die Treppe ins 3. Obergeschoss geschnitten werden.

Quelle: Andrea Müller

Zunächst war es noch vor Baubeginn zu erheblichen Verzögerungen gekommen. Nach Aussage von Bürgermeister Klaus-Dieter Quasdorf (parteilos) habe das daran gelegen, dass die Gemeindevertretung erst zu spät entsprechende Beschlüsse gefasst hatte. „Dadurch konnten die notwendigen Betonteile erst zu spät bestellt werden“, so der Bürgermeister. Auf diese Weise sei der gesamte Bauablauf durcheinander gewürfelt worden. „Normalerweise muss der Plan genau abgestimmt sein, damit die Gewerke nacheinander arbeiten können“, so Quasdorf. Die Konsequenz daraus: Die Sommerferien konnten nicht wie ursprünglich genutzt werden. Stattdessen musste nun parallel zum Unterricht gearbeitet werden. Zwischenzeitlich gab es einen Wassereinbruch. Es wurden Folgeschäden befürchtet. „Wir haben aber alle notwendigen Maßnahmen ergriffen, damit hier keiner zu Schaden kommt“, erläuterte der Gemeinde-Chef. Dabei ging es vor allem um die gesundheitliche Gefährdung der Kinder durch Schimmelpilze.

Hinter dem blauen Bogen wird die neue Küche einziehen

Hinter dem blauen Bogen wird die neue Küche einziehen. Sie soll so gestaltet werden, dass sie auch als Frischeküche genutzt werden kann.

Quelle: Andrea Müller

Das neue Stockwerk sitzt inzwischen auf dem alten Gebäude. Auch die Dachplatten sind in der vorigen Woche montiert worden. Ein Treppenaufgang ist nach oben verschlossen worden. Darüber soll jetzt in die Decke ein Loch geschnitten werden, in das später die neue Treppe eingesetzt wird. Sie wird dann in das neue dritte Stockwerk führen. Auf der anderen Seite steht dieser Schritt noch aus. Auch hier muss für eine Zeit der Treppenaufgang abgesperrt werden, damit darüber gefahrlos gearbeitet werden kann. Unten in der Mensa gehen die Arbeiten ebenfalls zügig voran. Zwischen dem alten Gebäude und dem neuen wird nun bald der Durchgang geschaffen. Elektromeister Gerald Krüger ist dabei, mit seinen Mitarbeitern die neuen Leitungen zu verlegen. Die neue Küche im Anbau soll so gestaltet werden, dass ohne große Probleme eine Frischeküche daraus gemacht werden kann. Auch die Leute von Alexander Neumann, der im Sanitärbereich tätig ist, sind hier die ganze Zeit am Schaffen.

Die Innenhöfe sind ebenfalls eingerüstet – es wird sprichwörtlich von allen Seiten am Schulanbau gearbeitet

Die Innenhöfe sind ebenfalls eingerüstet – es wird sprichwörtlich von allen Seiten am Schulanbau gearbeitet.

Quelle: Andrea Müller

An vielen Tagen wird bis 22 Uhr gearbeitet. Selbst die Wochenenden werden genutzt, damit es zum einen nun möglichst schnell weiter voran geht. Zum anderen aber auch, um die Schulkinder vor dem Lärm und Staub zu schützen. „Es ist aber alles so eingerichtet, dass der Unterricht nebenbei laufen kann“, hebt der Gemeinde-Chef hervor. Zeitweise wurde auch Unterricht in Räumen der Landkost-Arena abgehalten, weil durch die Arbeiten die Klassenräume nicht ausreichten.

Bürgermeister Klaus-Dieter Quasdorf (parteilos) mit Elektriker Gerald Krüger in der künftigen Mensa

Bürgermeister Klaus-Dieter Quasdorf (parteilos) mit Elektriker Gerald Krüger in der künftigen Mensa: Letzte Absprachen.

Quelle: Andrea Müller

Von Andrea Müller

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Dahme-Spreewald

Wie wichtig sind Ihnen Bio-Lebensmittel?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg