Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Schulzendorf Kita „Ritterschlag“: Spielen im Garten wieder erlaubt
Lokales Dahme-Spreewald Schulzendorf Kita „Ritterschlag“: Spielen im Garten wieder erlaubt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:11 08.10.2018
Der kontaminierte Garten der Kita „Ritterschlag“ in Schulzendorf. Quelle: Gerlinde Irmscher
Schulzendorf

Die mit Scherben und Unrat verunreinigte Spielwiese der Kita „Ritterschlag“ beschäftigt die Gemeinde Schulzendorf offenbar weiterhin: Zwar hatte die Johanniter-Unfall-Hilfe die Sperrung der Außenanlage bereits im September wieder aufgehoben. In der vergangenen Woche waren nun erneut Vertreter aus der Bauverwaltung vor Ort, um Bodenproben zu nehmen, bestätigte Johanniter-Regionalvorstand Matthias Rudolf. Der von ihm mehrfach geforderte Austausch des Mutterbodens im Garten der Betreuungseinrichtung (die MAZ berichtete) scheint damit nicht vom Tisch. 

Gartenbaufirma musste nachbessern

Seit der Eröffnung der Kita „Ritterschlag“ Anfang Juni haben die Erzieher immer wieder Scherben auf den Außenanlagen gefunden. Die Gartenbaufirma, die seinerzeit den Mutterboden aufgetragen und den Rasen ausgesät hatte, musste daraufhin nachbessern. Die Leistungen seien „mit dem Pflegegang am 17.09.2018 mangelfrei abgeschlossen“ worden, informierte Bürgermeister Markus Mücke (parteilos) zuletzt Ende September auf der Sitzung der Gemeindevertretung.

Nach der Abnahme im Beisein der Bauverwaltung hatte die Kitaleitung entschieden, den Garten vorerst wieder zum Spielen freizugeben.

Von Josefine Sack

Schulzendorf Schulzendorf - Raus die Maus

Der Schulzendorfer Skatklub „Eichel Daus“ lud zum Preisskat um den Pokal des Bürgermeisters ein. Fast 40 Teilnehmer waren dabei.

08.10.2018

Spannendes Programm beim Tag der offenen Tür der Feuerwehr in Schulzendorf: Auch die Mädchen und Jungen der Kids-Feuerwehr zeigten ihr Können.

07.10.2018
Zeuthen Zeuthen/Eichwalde/Schulzendorf - Künstler laden zu Atelier-Tour

Elf Künstler aus den Gemeinden Zeuthen, Eichwalde und Schulzendorf laden für den 30. September zu einer Tour durch ihre Ateliers ein. Erstmals wird es in dem Zuge auch eine gemeinsame Ausstellung der Akteure geben.

22.09.2018