Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Schulzendorfer Kita ist Landessieger
Lokales Dahme-Spreewald Schulzendorfer Kita ist Landessieger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:04 19.03.2018
Die Kita „Hollerbusch“ aus Schulzendorf gewann mit ihrer Seifenkiste. Quelle: promo
Schulzendorf

Mit selbstgebauten Seifenkisten sind die Kinder und Erzieher der Kita „Hollerbusch“ in Schulzendorf (Dahme-Spreewald) Landessieger im bundesweiten Wettbewerb „Forschergeist“ geworden. Das Preisgeld von 2000 Euro soll am 18. April übergeben werden, wie die Deutsche Telekom Stiftung und die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ am Montag mitteilten.

Kinder lernten alles zur Seifenkiste

Beim Entwerfen und Bauen von Seifenkisten lernten die Kinder Wissenswertes über verschiedene Materialien, über die Technik und Funktionsweise der Gefährte und konnten bei einem Rennen ihre Fahrkünste unter Beweis stellen.

„Von der Idee bis zur Testfahrt meisterten die Kinder mit Feuereifer alle Herausforderungen. In der den Hang hinabrollenden Seifenkiste erlebten sie ihre Selbstwirksamkeit im besten Sinn“, hieß es von der Jury.

Besonders gute Projekte

Der Wettbewerb prämiert besonders gut umgesetzte Projekte, die Mädchen und Jungen für die Welt der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften oder Technik begeistert haben. 651 Kitas haben sich in diesem Jahr bundesweit beteiligt. Der Bundessieger unter den 16 Landessiegern wird am 6. Juni in Berlin gekürt.

Von MAZonline

Sie ist Besuchermagnet, bedeutende Industriemesse und steht aktuell in der Kritik: die Internationale Luftausstellung (ILA), die vom 25. bis 29. April stattfindet. Wie es mit der Messe weitergeht, ist unklar. 2020 läuft der Vertrag aus. Schönefelds Bürgermeister Udo Haase (parteilos) macht sich für den Verbleib der ILA in seiner Gemeinde stark.

22.03.2018

Am Samstag ist der letzte Baukörper aus der Industrieepoche am Krüpelsee in Zernsdorf gesprengt worden. Der vollständige Abriss ist nun vorbereitet – der Weg ist damit frei für die Nachnutzung.

22.03.2018

Es war die letzte Synode des Kirchenkreises Zossen-Fläming, an dem Superintendentin Katharina Furian nach 18 Jahren im Amt am Sonnabend in Luckenwalde teilnahm. So wurde bei dieser Frühjahrstagung des Kirchenparlaments zur Vorbereitung ihrer Nachfolge eine Auswahlkommission gewählt. Die Wahlsynode entscheidet am 16. Mai.

14.04.2018