Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
So fit ist die Region

Freizeitmesse im A10-Center So fit ist die Region

Eigentlich ist das A10-Center in Wildau ein ziemlich normales Einkaufszentrum. Nur einmal im Jahr wird es zur Messe. So wie am Wochenende. Wer wollte, konnte shoppen gehen. Sich aber auch über Fitness, gesunde Ernährung oder Reisen informieren.

Voriger Artikel
Frauenärztin gestaltet Praxis um
Nächster Artikel
Dem Jäger zu Ehren

Mit Tüten voller Infomaterial haben Dorit Noack und Manfred Klaue das A10-Center verlassen.

Quelle: Gerlinde Irmscher

Wildau. Typisch November, das dachte wohl so manch Bewohner aus dem Dahmeland oder dem Fläming am vergangenen Wochenende. Der Himmel war grau verhangen und der Regen ließ auch nicht lange auf sich warten. Da kam ein verkaufsoffenes Wochenende im Wildauer A10-Center gerade recht. Viele kamen aber nicht nur zum Shoppen – schließlich lockte auch die Gesundheits- und Ferienmesse ins Einkaufscenter.

Etwa 60 Aussteller – viele davon auch aus der Region Dahmeland-Fläming – präsentierten sich bei der Messe, die zum sechsten Mal in Wildau stattfand. Die Besucher hatten am Sonnabend die Möglichkeit, sich über Themen wie Alternativmedizin, gesunde Ernährung, Sport und Erholung aber auch Kosmetik und Freizeitangebote bis hin zu Wellness und Vorsorge zu informieren. Bei einem kurzweiligen Bühnenprogramm stellten Vereine ihre Kursangebote vor, Kurzfilme machten Lust auf nahe und ferne Urlaubsregionen.

Dorit Noack und Manfred Klaue aus Wildau sind inzwischen Stammgäste auf der Messe. „Wir kommen jedes Jahr und haben bisher immer etwas gefunden, was für uns interessant ist“. Ihr Augenmerk lag besonders auf Fahrradtourismus und Kurreisen nach Polen. Zumindest bei letzterem wurde das Paar fündig. „Nach Angeboten zu Fahrradreisen habe ich leider vergebens gesucht“, bedauerte Manfred Klaue.

Am Stand der Volkssolidarität herrschte den ganzen Tag über reges Treiben. Hier konnte man den Blutdruck und den Blutzuckerspiegel messen lassen, sich über Haus-Technik-Service, Menü-Service und Hausnotruf informieren. Irmgard Hornung, ehrenamtlich stellvertretende Vorsitzende, freute sich über die gute Resonanz. „Ich bin überrascht, die Leute waren heute gar nicht gestresst und überaus freundlich“, sagte sie.

Zu den Ausstellern aus der Region zählte auch Klaus Dieter Kurrat. Er ist Geschäftsführer vom Fitnesscenter Wildorado. „Wir sehen den Sinn der Messe darin, zu erfahren, wie man sich gesund hält“, sagte der Wildauer. Er hatte die Trainer seiner Fitnesskurse mitgebracht, sie zeigten auf der Bühne, wie man sich mit Zumba und Yoga fit halten kann.

Winfield Burmeister aus Bad Saarow kommt ab und zu zum Einkaufen nach Wildau. Für ihn kam die Messe am Wochenende überraschend. „Aber wenn ich schon einmal hier bin, schaue ich mich auch um“, sagte es und entdeckte ein Angebot, das seine Neugierde weckte. „Barfußlaufen macht Spaß und ist gesund“, stand da geschrieben. Doch das Wetter in Deutschland lässt das nicht das ganze Jahr zu. Ein Barfuss-Schuh soll da die Lösung sein. Er legt sich wie eine Socke um den Fuß, eine mit Noppen versehene Sohle soll vor Verletzungen schützen. So wird die natürliche Bewegung des Fußes wieder hergestellt, wirbt der Hersteller. Winfield Burmeister ist fasziniert und schlüpft in die ungewöhnlichen Schuhe. Zum Kauf kann er sich aber nicht durchringen. Und so zieht er weiter zum nächsten Stand.

Von Gerlinde Irmscher

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Dahme-Spreewald

Wie wichtig sind Ihnen Bio-Lebensmittel?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg