Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Sporthalle der Grundschule am Wald gesperrt
Lokales Dahme-Spreewald Sporthalle der Grundschule am Wald gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:25 06.10.2016
Das gesamte Dach der Sporthalle an der Grundschule am Wald in Zeuthen ist eine schöne, aber auch anfällige Holzkonstruktion. Quelle: Andrea Müller
Anzeige
Zeuthen

Die Sporthalle der Grundschule am Wald in Zeuthen musste gesperrt werden. Der Grund: Die gesamte Holzkonstruktion einschließlich der tragenden Balken ist von Feuchtigkeit und Schimmel stark beschädigt. Die Gemeinde reagierte am Dienstag und schloss bis auf Weiteres die Halle. Der Sportunterricht fällt erst einmal aus. Auch die Sportler aus den Vereinen haben keinen Zutritt.

Zeuthens Bürgermeisterin Beate Burgschweiger (SPD) zeigte sich am Mittwoch schockiert. Zwar habe sie schon seit Anfang September gewusst, dass es hier ein Problem gebe. „Doch erst das neue Gutachten hat das ganze Ausmaß des Schadens ans Licht gebracht“, so die Bürgermeisterin. Aufgefallen war bei einer turnusmäßigen Kontrolle, dass Wasser über die Balken, die an der Außenfassade über das Gebäude hinaus ragen, in die gesamte Holzkonstruktion im inneren der Halle gelangt ist. Es habe sich Schimmel gebildet, der das ganze Holz schwer angegriffen habe. Erst durch Bohrungen für das Gutachten habe dies ermittelt werden können. „Seit Dienstag liegt uns das Dokument vor. Wegen Gefahr im Verzug wurde die Halle sofort gesperrt“, erklärte Burgschweiger.

Dach muss womöglich komplett erneuert werden

Dem widerspricht Karl-Uwe Fuchs (FDP). „Der Bürgermeisterin lag schon Anfang September ein entsprechendes Gutachten vor. Sie hätte da schon handeln müssen“, meint der Gemeindevertreter. Es sei nicht auszudenken, was hätte passieren können, da die Balken nicht mehr tragfähig seien. Die Holzkonstruktion spannt sich innen direkt unter dem Dach über die gesamte Fläche der Halle, die größer als ein Handball-Feld ist und zudem über eine Tribühne verfügt. „Deswegen werden wir bei der nächsten Sitzung der Gemeindevertretung am Mittwoch der kommenden Woche Akteneinsicht verlangen“, kündigte Fuchs an. Er schätzt den entstandenen Schaden auf einen Betrag in Millionenhöhe. Vermutet werde, dass das gesamte Dach abgetragen und ein neu gebaut werden muss. „Das wird unseren ganzen Haushalt durcheinander bringen“, sagt er.

Im Rathaus arbeitet man derzeit fieberhaft an einer Mitteilung für die Eltern. Zudem sucht man nach Lösungen für den Sportunterricht sowie das Vereinstraining. Abzusehen sei, dass auch die hier geplanten Kulturveranstaltungen in naher Zukunft nicht stattfinden können. Es gibt Überlegungen, die Halle an der Paul-Dessau-Gesamtschule bis auf weiteres als Ausweichstandort zu nutzen.

Garantieansprüche können nicht geltend gemacht werden

Die Grundschule am Wald in Zeuthen ist vor etwas mehr als zwanzig Jahren gebaut worden. Garantieansprüche wird die Gemeinde nicht mehr geltend machen können. Warum der Mangel erst jetzt aufgefallen ist – diese Frage wird ebenfalls zu beantworten sein.

Mitglieder der Gymnastik-Gruppe fanden am Mittwochnachmittag verschlossene Türen vor. Sie waren nicht rechtzeitig über die Schließung aus „bautechnischen Gründen“, wie es auf einem Schild am Eingang heißt, informiert worden. Dennoch waren sich die älteren sportbegeisterten Damen einig: „Sicherheit geht vor“, meinten sie einhellig, bevor sie unverrichteter Dinge wieder ihren Heimweg antraten.

Von Andrea Müller

Ein schwerer Unfall mit drei Verletzten ereignete sich am Mittwochmorgen in Großziethen. Ein VW war frontal mit einem BMW zusammengestoßen. Der VW-Fahrer musste wiederbelebt werden. Das beherzte Eingreifen von Ersthelfern rettete ihm wahrscheinlich das Leben.

05.10.2016
Teltow-Fläming Kreisfusion von Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald - Reaktionen zwischen Entsetzen und Erleichterung

Geht es nach der Landesregierung sollen Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald einen gemeinsamen Landkreis bilden. Noch vor der Fusion zeichnen sich erste Streitpunkte ab – zum Beispiel welches die Kreisstadt wird: Lübben oder Luckenwalde? In den Kreisen schwanken die Reaktionen – einige sprechen von einer attraktiven Hochzeit, andere wollen eigenständig bleiben.

06.10.2016
Polizei Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 5. Oktober - Autofahrerin durch Airbag verletzt

Drei Autos waren an einem Auffahrunfall beteiligt, der sich am Mittwochvormittag auf der B179 zwischen Zeesen und Königs Wusterhausen ereignet hat. Eine Frau wurde dabei durch einen Airbag in ihrem Wagen verletzt. Feuerwehrleute waren im Einsatz und kümmerten sich um die ausgelaufenen Betriebsstoffe.

05.10.2016
Anzeige