Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Straußwirtschaft und Federweißer

Bestensee Straußwirtschaft und Federweißer

Noch bis zum 25. September gibt es auf dem Mühlen-Weinberg in Bestensee eine Straußwirtschaft. Am 17. September lädt der Weinbauverein zum Federweißerfest ein.

Voriger Artikel
Rochade im Rathaus
Nächster Artikel
„Die Lösung ist noch offen“

Anstoßen mit Federweißer in der Straußwirtschaft.

Quelle: Gerlinde Irmscher

Bestensee. Straußwirtschaft ist speziell in der Pfalz, in Rheinhessen und im Rheingau ein von Winzern und Weinbauern saisonal geöffneter Gastbetrieb, in dem sie ihre Erzeugnisse direkt vertreiben können. So eine Straußwirtschaft gibt es jetzt auch auf dem Mühlen-Weinberg in Bestensee. Es ist eine der ersten im Land Brandenburg.

„Die schönste Zeit für die Weinbauern ist die Erntezeit“, sagt Herbert Krenz, Vorsitzender vom Bestenseer Weinbauverein. Zudem freue man sich nun zu Beginn der Lese besonders über die „Straußwirtschaft“ auf dem Gelände des Weinberges. Bis zum 25. September hat dort die „Weinkostbar on Tour“ Halt gemacht. Donnerstags und freitags von 16 bis 22 Uhr und sonnabends und sonntags von 12 bis 22 Uhr können die Besucher in idyllischer Lage sitzen, ihre Blicke über die Weinreben schweifen lassen und Wein genießen. Bestenseer Wein des 2015er-Jahrganges, frischer Federweißer und auch Winzerweine aus den großen Weinanbaugebieten schenken Axel und Alexa an ihrer Weinbar aus. Und für den Hunger stehen Speisen wie Flamm- oder Zwiebelkuchen bereit. Für den Fall, dass es regnen sollte, gibt es überdachte Sitzplätze.

Der Startschuss zur diesjährigen Lese beim Bestenseer Weinbauverein war am 8. September. Rund 400 Kilo von der frühen Sorte Solaris wanderten von den Reben in die großen Bottiche und dann zum Winzer. Der keltert aus diesen Trauben Bestenseer Federweißer, der am Sonnabend, dem 17. September, verkostet werden kann. Um 15 Uhr lädt der Verein zum Federweißerfest auf den Mühlen-Weinberg in Bestensee ein. „Wir sind in diesem Jahr gut über die Runden gekommen, und nun ist es an der Zeit mit unseren Gästen zu feiern“, so Herbert Krenz. Gleichzeitig soll es ein Dankeschön sein an alle, die das Jahr über geholfen haben.

Die Männergesangvereine aus Bestensee und Zernsdorf werden die Gäste mit ihren Liedern erfreuen, ebenso wie die Ann Puran mit ihrem Tanz und der Gitarrensolist Bernat. Bis 23 Uhr sorgt DJ Mario für Stimmung.

Die „große“ Lese wird dann Anfang Oktober sein. Die Bestenseer Winzer freuen sich. Zeichnet sich doch ab, dass sich die Mühe gelohnt hat und sie eine gute Ernte einfahren werden.

Info: Weitere Informationen sind auf www.bestenseer-weinbau.de erhältlich.

Von Gerlinde Irmscher

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Dahme-Spreewald

Wie wichtig sind Ihnen Bio-Lebensmittel?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg