Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Strecke des RE7 über Nacht gesperrt

Dahmeland-Fläming Strecke des RE7 über Nacht gesperrt

Wegen Arbeiten an der Leit- und Sicherungstechnik muss von Freitagabend bis Samstagmorgen die Strecke des RE7 zwischen Rangsdorf und Wünsdorf-Waldstadt gesperrt werden. Gearbeitet wird bei der Bahn auch an der Strecke der RB23 und der S46.

Voriger Artikel
Altes Kino „Hubertus“ abgerissen
Nächster Artikel
Sturm Xavier verwüstet das Dahmeland


Quelle: Andreas Koska

Dahmeland-Fläming. Die Bahn hat auch in den nächsten Tagen an mehreren Stellen in der Region Baustellen geplant. So wird an der Leit- und Sicherungstechnik zwischen Rangsdorf und Wünsdorf-Waldstadt gearbeitet. Deswegen gibt es beim RE7 in der Nacht von Freitag zu Sonnabend zwischen 22.30 und 4.30 Uhr Schienenersatzverkehr. Ebenfalls beim RE7 sowie bei der RB14 entfallen am Sonntag von 17.30 bis 23.30 Uhr wegen Oberleitungsarbeiten in Berlin-Rummelsburg die Züge zwischen Berlin-Ostbahnhof und Schönefeld. In den Nächten 10./11. und 12./13. Oktober werden die Züge von 20.45 bis 4.30 Uhr zwischen Berlin-Ostbahnhof und Lichtenberg umgeleitet und verkehren deswegen mit Verspätung zwischen Schönefeld und Wünsdorf-Waldstadt.

Die RB23 , der Ersatzzug für die RB22 zwischen Schönefeld und Potsdam, fällt am Donnerstag, Freitag und am Sonnabend zwischen 7.30 und 16.30 Uhr zwischen Potsdam und Saarmund aus, es fahren Ersatzbusse. Ursache sind Schienenarbeiten bei Saarmund.

Gebaut wird auch bei der S-Bahn: Die S46 fährt in der Nacht 9./10. Oktober von 22 bis 1.30 Uhr zwischen Königs Wusterhausen und Grünau nur um 30-Minuten-Takt. Grund sind Kabelarbeiten.

Von Carsten Schäfer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Dahme-Spreewald

Wie wichtig sind Ihnen Bio-Lebensmittel?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg