Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald 30.000 Euro Schaden bei Auffahrunfall
Lokales Dahme-Spreewald 30.000 Euro Schaden bei Auffahrunfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:02 05.11.2018
Quelle: Stefan Puchner/dpa
Teupitz

Kurz vor 19 Uhr wurde die Polizei am Sonntag zu einem Verkehrsunfall auf die A 13 nahe Teupitz gerufen. Zwischen den Anschlussstellen Groß Köris und Teupitz hatte ein VW einen Kia bei einem Auffahrunfall so heftig angestoßen, dass sich das Verursacherfahrzeug nach dem Abkommen von der Straße überschlug. Der 34-jährige Golf-Fahrer hatte dabei leichte Verletzungen erlitten, die im Krankenhaus zu versorgen waren.

Bei einem Schaden von rund 30.000 Euro wurde für den VW ein Abschleppdienst gerufen. Nach Abschluss des Rettungseinsatzes wurde um 21 Uhr die Sperrung der Richtungsfahrbahn nach Dresden wieder aufgehoben.

Von MAZonline

In Teupitz und Märkisch Buchholz sollen die letzten Geldautomaten entfernt werden. In beiden Orten formiert sich Protest gegen die Pläne der Mittelbrandenburgischen Sparkasse.

04.11.2018
Dahme-Spreewald Waldbrandschutzbeauftragter Engel - „Keinen Beweis für Brandstiftung“

In Dahme-Spreewald und Teltow-Fläming hat 2018 jeweils mehr Waldfläche gebrannt, als in einem normalen Jahr in ganz Brandenburg. Im Interview spricht der Waldbrandschutzbeauftragte Raimund Engel über Ursachen und die Lehren daraus.

02.11.2018
Teltow-Fläming Waldbrandschutzbeauftragter Engel - „Keinen Beweis für Brandstiftung“

In Dahme-Spreewald und Teltow-Fläming hat 2018 jeweils mehr Waldfläche gebrannt, als in einem normalen Jahr in ganz Brandenburg. Im Interview spricht der Waldbrandschutzbeauftragte des Landes, Raimund Engel, über Ursachen und die Lehren daraus.

05.11.2018