Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Tina Fischer neue Chefin der Kreis-SPD
Lokales Dahme-Spreewald Tina Fischer neue Chefin der Kreis-SPD
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:33 19.04.2018
Tina Fischer bekam nach der Wahl Blumen von Geschäftsführer Ludwig Scheetz. Quelle: Frank Pawlowski
Gräbendorf

Die neue Vorsitzende will die Kreis-SPD bei der Kommunalwahl 2019 wieder auf die Siegerstraße bringen. „Das wird schwierig, aber ich bin zuversichtlich“, sagte Tina Fischer beim Parteitag des Unterbezirks am Sonnabend im Kinder- und Jugenderholungszentrum Hölzerner See im Heideseer Ortsteil Gräbendorf.

Wahlschlappe soll sich nicht wiederholen

Die 46-Jährige aus Zeuthen wurde mit großer Mehrheit zur Vorsitzenden gewählt. Amtsinhaber David Driese war aus beruflichen Gründen zurückgetreten. Fischer erinnerte an die Schlappe bei der Bundestagswahl

Der Parteitag fand im Saal des Erholungszentrums statt. Quelle: Frank Pawlowski

und den Bürgermeisterwahlen. „Wir haben richtig eins auf die Mütze gekriegt“, sagte sie. Das solle nicht noch einmal passieren. Tina Fischer ist Landtagsabgeordnete und Kreistagsabgeordnete.

Schluss mit Sonntagsreden

Sie forderte Geschlossenheit und versprach, keine Sonntagsreden zu halten. Die SPD müsse konkrete Wahlaussagen machen, die sie auch einlösen kann. „Wir müssen immer sehen, was vor Ort leistbar ist und ob unsere Ideen realistisch sind. Mir ist wichtig, dass das Herz links und vor allem sozialdemokratisch schlägt.“

Woidke verurteilt Luftangriff in Syrien

Zum Auftakt des Parteitags sprach Brandenburgs Regierungschef und SPD-Landesvorsitzender Dietmar Woidke zu den Mitgliedern. Er verurteilte den

Regierungschef Dietmar Woidke sprach zu den Mitgliedern. Quelle: Frank Pawlowski

nächtlichen Luftangriff des Westens in Syrien und forderte die Rückkehr zum Dialog. „Es darf nicht sein, dass Waffen sprechen“, sagte er.

Von Frank Pawlowski

Die geplanten 181 Plätze werden nicht reichen, das zeichnet sich schon ab. Deshalb sollen in der neuen Kita 227 Kinder betreut werden. Die Ankündigung des Bürgermeisters kam überraschend.

17.04.2018

Das Streckennetz in Dahme-Spreewald ist zu lückenhaft und nicht mehr zeitgemäß. Die neuen Pläne gehen dem Kreisverband nicht weit genug. Er will daher ein eigenes Konzept vorlegen.

17.04.2018

Vier Autos waren am Donnerstagnachmittag in zwei Unfälle verwickelt, sie sich nahezu zeitgleich auf der A10 zwischen Niederlehme und Königs Wusterhausen ereignet haben. Verletzt wurde niemand.

13.04.2018