Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
UBBP-Fraktion spaltet sich

Bestensee UBBP-Fraktion spaltet sich

Bewegung in der Bestenseer Gemeindevertreterversammlung: Jürgen Ostländer, Marcus Wegener und André Stenglein, die bisher zur Fraktion Unabhängige Bürger Bestensee-Pätz (UBBP) gehörten, bilden nun gemeinsam mit dem bisher fraktionslosen Wolfgang Krüger die Fraktion Plan Bestensee.

Voriger Artikel
Die Reinigungsbranche boomt
Nächster Artikel
Beschluss zum Straßenbau vertagt

Jürgen Ostländer

Quelle: Dietrich von Schell

Bestensee. In die Gemeindevertretung von Bestensee ist Bewegung gekommen. Die Fraktion der Unabhängigen Bürger Bestensee-Pätz (UBBP) hat sich gespalten. Jürgen Ostländer, Marcus Wegener und André Stenglein bilden nun die Fraktion Plan Bestensee. Verstärkt werden sie durch den bislang fraktionslosen Gemeindevertreter Wolfgang Krüger.

Es sei das Misstrauen gegenüber der Politik des Bürgermeister Klaus-Dieter Quasdorf (parteilos), das die Männer zu diesem Schritt bewogen hat. Jürgen Ostländer, ab sofort Fraktionsvorsitzender von Plan Bestensee, hat bereits angekündigt, selbst für den Posten des Bürgermeisters kandidieren zu wollen. Die Wahl steht im September 2017 an.

Kritik am Führungsstil des Bürgermeisters

Aber Ostländer bemängelt in erster Linie den Führungsstil von Quasdorf. „Häufig werden Fakten zurückgehalten, dann steht man plötzlich vor vollendeten Tatsachen. Er macht verwirrende Aussagen, um Gemeindevertreter gegeneinander auszuspielen, kritische Nachfragen werden nicht beantwortet oder abgetan“, so Ostländer. Jüngstes Beispiel sei der Anstieg der Kosten für Kitaneubau und Grundschulerweiterung. „Viele Details in den Planungen waren den Gemeindevertretern gar nicht bekannt. Wir haben erst beim Infoabend für Bürger davon erfahren.“ Wer den Dingen auf den Grund gehen wolle, so Ostländer, dem werde unterstellt, er wolle alles kippen.

Das sei reine Machtpolitik, die sich nicht mehr am Bürger orientiere, heißt es seitens Plan Bestensee. Die Mitglieder haben einen gleichnamigen Verein gegründet und fordern, die Amtszeit eines Bürgermeisters auf zwei Legislaturen zu begrenzen. Weitere Differenzen zu der UBBP bestehen angesichts des neuen Rathauses und der damit verbundenen Finanzierung. „Wir wollen erst wissen, was Kita und Grundschule kosten, bevor wir mit dem Rathaus anfangen“, sagt Jürgen Ostländer. „Alles auf einmal geht nicht, Ausgaben für Sportplatz und Feuerwehr kommen ja noch hinzu.“

Ostländer will Planungssicherheit

Bei der UBBP beurteilt man die Lage anders. Fraktionschef Uwe Budach sagt: „Wir haben kein Problem mit dem Bürgermeister.“ Die UBBP ist einmal gegründet worden, um über Parteigrenzen hinweg zu Lösungen zu kommen. „All die Projekte müssen jetzt vorangetrieben werden, weil sie jetzt anstehen.“ Wenn man zweifle und abwäge, bleibe man auf der Stelle stehen, findet Budach. „Ich sehe das kaufmännisch, es gibt ein glaubwürdiges Finanzierungskonzept, worauf sollen wir warten?“

Diese Ansicht teilt im Prinzip auch Ostländer. Doch er will Planungssicherheit. Und er misstraut dem Bürgermeister, betont jedoch: „Die Kritik geht nicht gegen die Verwaltungsmitarbeiter, sondern einzig und allein gegen den Bürgermeister.“ Jürgen Ostländer hat noch ein Beispiel für eine aus seiner Sicht verfehlte Politik. Es geht um die Sporthalle, deren Unterhaltung jährlich 54 000 Euro kostet. „Aber die Sportler aus unseren Vereinen müssen nach Königs Wusterhausen ausweichen und dort spielen“, sagt Ostländer. Das liege daran, dass hier die Netzhoppers die Halle zum großen Teil belegten. „Und das kostenfrei“, so Ostländer. Für ihn ist das ein Skandal. Bürgernähe sehe anders aus. „Die wollen wir wieder praktizieren und langfristig sinnvolle Lösungen für Bestensee erarbeiten“, sagt er.

Von Dietrich von Schell

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Dahme-Spreewald

Wie wichtig sind Ihnen Bio-Lebensmittel?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg