Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Übergewichtige durchs Fenster geholt
Lokales Dahme-Spreewald Übergewichtige durchs Fenster geholt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:59 14.08.2016
Die Berliner Feuerwehr transportierte die Frau über das Fenster auf einer Trage. Quelle: Morris Pudwell
Anzeige
Wildau

Die Feuerwehr in Wildau hat am Freitagabend Hilfe der Berliner Feuerwehr angefordert. Einen medizinischen Notfall konnten die Floriansjünger nicht allein bewältigen, da es an technischem Gerät fehlte. Im Obergeschoss eines Wohnhauses musste eine Frau dringend ärztlich versorgt und in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Die übergewichtige Frau konnte nicht durch das Treppenhaus befördert werden. Auch der Wildauer Teleskopkranwagen reichte nicht aus. So musste wenig später die Höhenrettung der Berliner Feuerwehr alarmiert werden. Mit einem Kran rückten die Kameraden gut eine halbe Stunde später an.

Viele Einsatzkräfte waren vor Ort, um bei dem Transport zu helfen. Insgesamt dauerte der Einsatz mehr als eine Stunde. Quelle: Morris Pudwell

Durch das Fenster wurde die Frau nun mit einer speziellen Vorrichtung über das Fenster aus einer der obersten Etagen eines Mietshauses vorsichtig zum Boden transportiert. Unten wartete bereits ein Rettungswagen, der für übergewichtige Menschen ausgelegt ist. Die Frau wurde in ein Krankenhaus verbracht.

Der Einsatz dauerte insgesamt rund anderthalb Stunden.

Von MAZonline

Handtücher sind der Renner bei Hotelgästen, Bademäntel werden auch gerne gestohlen. Das ist bei den Häusern in der Dahmeland-Fläming-Region nicht anders als in allen anderen deutschen Hotels auch. Die Hoteliers können allerdings auch von einigen Besonderheiten berichten.

14.08.2016

Tragisches Unglück auf der A 10: Unweit der Anschlussstelle Oberkrämer ist ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. Er war der Präsident eines Bikerclubs in Wernsdorf. Ein weiterer Biker ist schwer verletzt worden. Zuvor hatte die Gruppe bei ihrer Ausfahrt eine Panne. Die Trauer bei den Motorcycle Clubs ist groß.

13.08.2016

Hans Gruhne ist in Pätz aufgewachsen. Schon als Schuljunge hat er gewusst, dass er einmal Olympiasieger wird. Das machte er wahr und holte mit dem Doppelvierer der Männer im Rudern die Goldmedaille. Nun überlegt man in Bestensee, wie man den erfolgreichen Ruderer in seiner Heimat öffentlich ehren kann. Geplant ist dafür ein Familienfest am 11. September.

13.08.2016
Anzeige