Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Übler Gestank: Grundschule in Schulzendorf geräumt
Lokales Dahme-Spreewald Übler Gestank: Grundschule in Schulzendorf geräumt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:52 20.03.2018
Die Grundschule in Schulzendorf musste evakuiert werden. Quelle: Oliver Becker
Schulzendorf

Polizei und Feuerwehr sind am Dienstagvormittag zu einem Großeinsatz in die Grundschule in der Illgenstraße nach Schulzendorf gerufen worden. Die Schule musste wegen einer „Geruchsbelästigung“, so heißt es offiziell, geräumt werden. Eine Vorsichtsmaßnahme. Möglicherweise ist dort Gas ausgetreten. Es könnte sich auch um Buttersäure handeln.

Prüfung der Ursache dauert an

Die Schüler wurden in Hort und Sporthalle untergebracht. Auch der Rettungsdienst war vor Ort. Die Prüfung der Ursache dauert zurzeit noch an, teilt die Polizei mit.

Die MAZ berichtet über aktuelle Entwicklungen und Hintergründe.

Von MAZ online

„Ist es eigentlich in Schulzendorf normal, dass versucht wird, Bewohner rauszumobben?“ Der Hilferuf von Kerstin S. in der Facebook-Gruppe „Freundliches Miteinander in Schulzendorf“ sorgte für große Resonanz: Die Mitglieder der Gruppe sammelten 350 Euro, um der Familie zu helfen.

23.03.2018

In einer außerordentlichen Sitzung des Hauptausschusses am Donnerstag um 19 Uhr im Gemeindesaal in der Eichhornstraße 4-5 in Bestensee geht es um die Nachtragshaushaltssatzung. Grund dafür sind entstandene Mehrkosten beim Neubau der Kita in Pätz und bei der Erweiterung der Grundschule in Bestensee. In der Summe geht es um 850 000 Euro.

23.03.2018
Brandenburg Bundeswettbewerb „Forschergeist“ - Schulzendorfer Kita ist Landessieger

Die Kinder und Erzieher der Schulzendorfer Kita (Dahme-Spreewald) sind in dem bundesweiten Wettbewerb „Forschergeist“ Landessieger geworden. Mit dem Preis sollen Projekte ausgezeichnet werden, die Kinder für Naturwissenschaften begeistern.

19.03.2018