Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Vielfältige Kulturfeste am Wochenende

Dahmeland – Fläming Vielfältige Kulturfeste am Wochenende

Am 21. Mai jährt sich der Internationale Museumstag zum 40. Mal. Auch dieses Jahr öffnen die Museen der Region Dahmeland-Fläming ihre Pforten: Unter dem Motto “Spurensuche. Mut zur Verantwortung!“ können Interessierte kostenlos die Veranstaltungen der teilnehmenden Museen besuchen. Ein Blick ins Programm.

Voriger Artikel
Jein zur Kandidatur
Nächster Artikel
Risse und Schlaglöcher

Das Museum Glashütte bietet den Besuchern am 21. Mai unter anderem kostenlose Führungen durch das Museumsdorf Glashütte.

Quelle: Museum Glashütte

Dahmeland-Fläming. Um auf die thematische Vielfalt der Museen in Deutschland und der Museen weltweit aufmerksam zu machen, wurde der Internationale Museumstag 1978 ins Leben gerufen. Mit jährlich wechselnden Mottos, die der Internationale Museumsrat ICOM ausruft, sollen die unterschiedlichen Schwerpunkte der Museumsarbeit beleuchtet und aktuelle Themen aufgegriffen werden. Am 21. Mai feiern auch Museen der Region die 40. Auflage des Aktionstages.

Führungen im Museum Glashütte

Besonders freut sich darauf Georg Goes, der Leiter des Museums und Glasstudios in Glashütte: „Wir nehmen am internationalen Museumstag teil, um die Wahrnehmung und die Wertschätzung der Museenlandschaft zu verbessern“. Am Sonntag können Interessierte an einer Führung vom Bahnhof Klasdorf-Glashütte in das Museumsdorf Baruther Glashütte teilnehmen. Dort erzählt Museumsleiter Georg Goes Wissenswertes über die Kultur- und Naturgeschichte des Baruther Urstromtales. Die erste Tour startet um 11 Uhr und geht bis etwa 12.15 Uhr. Die zweite Führung durch das Museumsdorf beginnt am Museum in der Neuen Hütte um 13.15 und geht bis 14.15.

Schauschmieden im Hof des Heimatmuseums am Salzmarkt 5 in Mittenwalde

In Mittenwalde im Landkreis Dahme-Spreewald laden die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Heimatmuseums am Salzmarkt 5 zu 14 Uhr zu einer kostenlosen Führung durch die historische Altstadt ein. Von elf bis 17 Uhr können Besucher dem Schauschmieden an der historischen Schmiede beiwohnen. Zusätzlich werden der Weingarten und der historische Weinkeller geöffnet und Speisen und Getränke im Museumshof angeboten. Für Vera Schmidt, Vorsitzende des Heimatvereins Mittenwalde, der Träger des Museums ist, ist die Teilnahme Ehrensache: „Seit es unser Museum gibt, machen wir beim Internationalen Museumstag mit, für uns ist es Tradition.“ Von der Veranstaltung verspricht sie sich noch mehr Besucher als sonst und vor allem ein breiteres Publikum. Auch auf ihre Stammgäste will sie nicht verzichten: „Die freuen sich immer besonders auf den ereignisreichen Tag.“ Besucher, die den Ausblick über Mittenwalde genießen möchten, können zwischen 12 und 16 Uhr den Turm der Sankt-Moritz-Kirche besteigen.

Museumsfest im Dahmelandmuseum in Königs Wusterhausen

Wer sich schon am Samstag auf den Museumsmarathon einstimmen möchte, kann das Museumsfest im Dahmelandmuseum in Königs Wusterhausen besuchen. Um 11 Uhr wird dort eine Keramikausstellung eröffnet. Auf dem Hof können sich Besucher an die Töpferscheibe setzen oder fertige Kunstwerke bestaunen. Da diese Veranstaltung nicht im Rahmen des Internationalen Museumstages stattfindet, kostet der Eintritt zwei Euro.

Von Josefine Kühnel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Dahme-Spreewald

Wie wichtig sind Ihnen Bio-Lebensmittel?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg