Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Wasserspiele hoch im Kurs
Lokales Dahme-Spreewald Wasserspiele hoch im Kurs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 07.06.2015
Die gigantischen Wasserbälle waren besonders beliebt. Quelle: Uta Schmidt
Anzeige
Königs Wusterhausen

Alle Spielofferten rund ums Wasser waren am Samstag die großen Renner beim diesjährigen City-Kinderfest. Bei Temperaturen über 30 Grad Celsius zog es Steppkes und Eltern gleichermaßen an den Stadtbrunnen, die Planschbecken, zu den Wasserballons und Wasserspritzen der Freiwilligen Feuerwehr. Doch auch die Mitmachaktionen, Reiten, Basteln und Kinderschminken lockten die Kinder. Zum 16. Mal hatten Akteure aus Vereinen, der Stadtverwaltung, Händler und Künstler drei Stunden alle Hände voll zu tun, um den Steppkes einen schönen Vormittag anlässlich des Internationalen Kindertags zu bescheren.

Der Brunnenplatz war am Sonnabend gut besucht. Quelle: Uta Schmidt

„Wir machen in diesem Jahr das erste Mal mit, wollen gleichzeitig auf unser 20-jähriges Bestehen und die Kneippangebote in der Einrichtung aufmerksam machen“, sagte Birgit Devender von der Kita „Rappelkiste“ aus Neue Mühle. Um Kinder werben müsse die kleine Kita nicht, die 40 Plätze seien sehr begehrt.

Alle Partner des Festes – Stadt, Bündnis für Familie, AG City und andere – hatten wie in den Vorjahren ein buntes Fest mit vielen Überraschungen auf die Beine gestellt. Mit dabei auch Akteure von DRK und Feuerwehr. Kay John von der Freiwilligen Feuerwehr Königs Wusterhausen erklärte immer wieder die Ausstattung des Löschfahrzeuges und lud zum Probesitzen ein. Wie Scheren und Spreizer bei einem Unfall funktionieren, wollten Elena Setzefand und ihr kleiner Bruder Rouven wissen. „Wir sind das erste Mal bei diesem Fest dabei und begeistert, was hier alles los ist“, sagte Mutter Doreen Setzefand aus Wildau.

Beliebt bei Groß und Klein war auch wieder die Aktion der Gewerbetreibenden: Für einen Euro konnten die Kinder mit einer Liste durch die Geschäfte rund um die Bahnhofstraße ziehen, sich dort Stempel sowie kleine Preise abholen und damit die Chance auf einen Gutschein oder Geschenke erhalten. „Das ist eine tolle Aktion, weil viele Besucher damit mehr über das Angebot in der City erfahren“, sagte Rainer Suckow. Birgit Uhlworm vom Bündnis für Familie war auf die Beteiligung am Luftballonweitflug gespannt. „Im letzten Jahr wurden Luftballons in Polen gefunden, in diesem Jahr werden sie aufgrund der Windrichtung in den Norden Deutschlands getrieben“, sagte Uhlworm. Rund 50 Luftballons stiegen in die Luft und kündeten von den Aktivitäten in der Nottestadt.

Von Uta Schmidt

Dahme-Spreewald Baruther Betriebe laden ein - Einblick in die Holzproduktion

Fünf im Baruther Gewerbegebiet angesiedelte Unternehmen haben einen Tag der offenen Tür ausgerichtet. Dabei konnte sich jedermann einen Überblick über die dortigen Betriebe verschaffen. Das Angebot richtete sich aber nicht zuletzt an künftige Azubis. Wer wollte, konnte seine entsprechende Bewerbung gleich vor Ort abgeben.

08.06.2015
Dahme-Spreewald Höfenacht in Königs Wusterhausen - Sommerabend voller Live-Musik

Mit so vielen Teilnehmern wie noch nie lockte die Höfenacht am Sonnabend tausende Besucher in die Innenstadt von Königs Wusterhausen. Auf zahlreichen Höfen spielten Bands, es gab Leckereien und auch Mike Sprenger mischte sich als König Friedrich Wilhelm I. unter die Besucher.

07.06.2015
Dahme-Spreewald Neue Ausstellung in der Alten Feuerwache - Eichwalde damals und heute

Menschen aus Eichwalde stehen im Mittelpunkt einer neuen Ausstellung in der Alten Feuerwache. Zu sehen sind Fotografien aus den Jahren 1890 bis 1960, die Menschen in ihrem Lebensalltag, bei Sport, Spiel und privaten Feiern zeigen. Die Motive sollen die Besucher der Ausstellung anregen, miteinander ins Gespräch zu kommen.

08.06.2015
Anzeige