Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wildau Feuer im Schmiedewerk
Lokales Dahme-Spreewald Wildau Feuer im Schmiedewerk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:15 03.03.2019
Die Feuerwehr bei ihrem Einsatz im Schmiedwerk. Quelle: Gerlinde Irmscher
Wildau

In der Wildauer Schmiede- und Kurbelwellentechnik GmbH ist es am Donnerstagmittag zu einem Brand im Hochtemperaturbereich gekommen. Die Feuerwehren aus Wildau und Zeuthen-Miersdorf wurden alarmiert und zu dem Werk in die Wildauer Schmiedestraße gerufen.

Feuer schnell unter Kontrolle

Mitarbeiter des Werkes alarmierten sofort die Feuerwehr. Die 42 Feuerwehrleute brachten das Feuer schnell unter Kontrolle. Es entstand kein weiterer Sachschaden im Werk.

Notfall kommt zum Tragen

Wie die Feuerwehr mitteilt, sei es bei den im Wildauer Schmiedewerk eingesetzten Hochtemperaturanlagen nicht ungewöhnlich, dass sich ein Feuer entwickeln kann. In so einem Fall kommt ein Notfallplan zum Tragen, um mögliche Betroffene schnell in Sicherheit zu bringen. Der Arbeitsbereich wird dann umgehend evakuiert. Personen wurden am Donnerstag nicht verletzt. Am frühen Nachmittag wurde die Einsatzstelle der Werksleitung übergeben. Der Betrieb konnte danach wieder aufgenommen werden.

Von MAZonline

Der Stifterverband zeichnet das Projekt mit dem humanoiden Roboter Wilma an der TH Wildau aus. Die Roboterdame arbeitet in der Hochschulbibliothek.

28.02.2019

Nach Wochen voller Bangen ist nun sicher: Der Familienladen Seifenblase und die regionalen Erzeuger-Verbrauchergemeinschaft Marktschwärmer sind gerettet. Beide haben eine neue Bleibe gefunden, gehen künftig aber getrennte Wege.

02.03.2019

Der Fotograf und Buchautor Thomas Sbampato erzählte am Sonnabend an der TH Wildau von seiner Reise nach Kanada und Alaska. Die Besucher waren beeindruckt.

25.02.2019