Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wildau Hähnchen löst Feuerwehreinsatz aus
Lokales Dahme-Spreewald Wildau Hähnchen löst Feuerwehreinsatz aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:52 11.03.2019
Quelle: Jens Büttner/dpa
Wildau

In der Asylbewerber-Unterkunft an der Friedrich-Engels-Straße in Wildau gab es am Sonntag gegen 12.30 Uhr einen Feuerwehreinsatz. Aufgrund starker Rauchentwicklung waren eine Etage evakuiert und die Straße voll gesperrt worden. Gegen 13 Uhr konnte Entwarnung gegeben werden. Ein im angeschalteten Küchenofen vergessenes Hähnchen stellte sich als Brandursache heraus, weitere Schäden waren nicht zu beklagen. Die 35-jährige Bewohnerin der betreffenden Wohnung blieb unverletzt. Gegen 13.30 Uhr wurde die Sperrung der Straße aufgehoben.

Von MAZonline

Einen solchen Ansturm auf das A 10-Center gab es noch nie. Wegen des Feiertags sind viele Berliner zum Einkaufen nach Wildau gekommen. Doch dem Center-Manager sind mit Blick auf das Chaos die Hände gebunden.

11.03.2019

Ein enormer Ansturm auf das Einkaufszentrum sorgte am Freitag für Chaos auf den Anfahrtswegen. Allmählich löst sich das Chaos nun wieder auf.

11.03.2019

Wildau hat den ersten Wahlkampf-Zoff. Es geht um Filme über die Arbeit des Stadtrates. Die Linken fordern, die Veröffentlichung sofort zu stoppen. Das zeigt Wirkung.

11.03.2019