Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wildau Schüler aus Wildau kochen sich mit Drei-Gänge-Menü ins Finale des Kochpokals
Lokales Dahme-Spreewald Wildau Schüler aus Wildau kochen sich mit Drei-Gänge-Menü ins Finale des Kochpokals
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 25.11.2018
Mit 85 Punkten kochten sich Paul, Robin, Raphael und Tobias (v.l.) aus der Witthöft-Oberschule Wildau ins Finale des EWE Kochpokals 2018. Quelle: EWE
Wildau

Schülerköche aus Wildau haben sich für das Finale des EWE-Kochpokals qualifiziert. Sie setzten sich am Mittwoch gegen Teams aus der Bredow-Oberschule Königs Wusterhausen und der Leichhardt-Oberschule aus Goyatz durch, teilte der Energiedienstleister EWE mit. In 120 Minuten mussten die Schüler ein Drei-Gänge-Menü zaubern. Die Leistung der vier Wildauer Nachwuchsköche überzeugte die Jury und wurde mit 85 von 110 möglichen Punkten belohnt.

Aufgabe war es, einen saisonalen Dreiklang aus gemüsigem Süppchen, wurzeligem Hauptgericht und Vitaminpower-Dessert zu kreieren. Das Wildauer Team „Die Schaumschläger“ besteht aus Paul Karwinkel, Raphael Michutta, Tobias Rapp und Robin Reich. Sie kochten eine Waldpilzrahmsuppe mit Kürbisperlen, Rehrückenmedaillons auf milder Pfeffersauce und in Butter geschwenkte Kräuter-Spätzle sowie ein Waldfruchtsorbet. Im Dezember kämpfen sie im Finale gegen ein Team aus einer Fürstenwalder Oberschule um den Landessieg.

Kochpokal soll Schüler ans Kochen heranführen

Der Kochpokal des regionalen Energiedienstleisters EWE soll Jugendliche der Klassenstufen 7 bis 10 für den bewussten und nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln und Energie sensibilisieren und ihren Spaß am Kochen testen. „Mit dem EWE Kochpokal wollen wir die Schüler an die Welt des Kochens heranführen“, so Ulrich Müller, EWE-Generalbevollmächtigter.

Dabei sollen sie Fähigkeiten wie Teamgeist, Kreativität und Zeitmanagement entwickeln aber auch lernen, mit ihren Stärken und Schwächen umzugehen. „Und vielleicht bekommen sie sogar eine Idee für ihren zukünftigen Beruf“, so Ulrich Müller weiter. EWE führe den Kochwettbewerb daher in Zusammenarbeit mit dem Verband der Köche und Ausbildungsunternehmen aus dem Hotel- und Gaststättengewerbe durch.

Von MAZonline

Unbekannte haben in der Nacht zum Mittwoch versucht, einen Geldautomaten der Hypovereinsbank in Wildau zu sprengen. Geld erbeuteten die Täter nicht. Die Polizei sucht Zeugen.

24.11.2018

Eine Gruppe Jugendlicher beschädigte parkende Fahrzeuge. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Eine verbale Auseinandersetzung machte anschließend einen weiteren Einsatz notwendig

20.11.2018

Für Pächter von kommunalen Grundstücken in Wildau steigt die durchschnittliche Pacht je Quadratmeter um fünf Cent auf 1,20 Euro. Die Mehreinnahmen für die Stadt sind bescheiden.

20.11.2018