Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Zeuthen Belastetes Grundwasser: Leuchtenbau Leipzig involviert
Lokales Dahme-Spreewald Zeuthen Belastetes Grundwasser: Leuchtenbau Leipzig involviert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:56 27.09.2018
Die Baustelle für die geplante Jet-Tankstelle in Zeuthen im April 2017: Im Zuge der Arbeiten stellte sich heraus, dass dort das Grundwasser belastet ist. Quelle: Oliver Becker
Zeuthen

Nach der Berichterstattung über die Grundwasserbelastung in Zeuthen, die im Zusammenhang mit dem umstrittenen Tankstellenbau bekannt geworden war, wandten sich Leser mit dem Hinweis an die MAZ, dass – anders als stets berichtet – nicht der „VEB Narva“ involviert ist, sondern der „VEB Leuchtenbau Leipzig“ (LBL).

Zeuthener Betrieb war LBL-Zweigstelle

Zum Hintergrund: Beim Landkreis Dahme-Spreewald wie auch bei der Gemeindeverwaltung war im Zuge der Grundwasseruntersuchungen stets die Rede davon gewesen, dass die Verunreinigung vom Betriebsgelände des ehemaligen VEB Narva Leuchtenbau stammt: „Pflichtig für die Durchführung der Detailuntersuchung ist der Grundstückseigentümer des ehemaligen VEB Narva Leuchtenbau als Ursprungsort der Grundwasserbelastung“, hieß es zuletzt in einer Pressemitteilung des Kreises vom 18. September.

Der Betrieb in der Forstallee war offenbar eine Zweigstelle des „VEB Leuchtenbau Leipzig“. Mit mehr als 1000 Beschäftigten war der LBL der größte Leuchtenhersteller in der DDR. 1969 wurde der Standort Zeuthen dem Kombinat angegliedert. Heute befindet sich auf dem Gelände die Berliner Vertriebsniederlassung von „Ridi Leuchten“.  

Von Josefine Sack

Der Kantatenchor Zeuthen singt am 13. Oktober in der Martin-Luther-Kirche die „Petite Messe solennelle“ von Gioachino Rossini. Das Stück ist anspruchsvoll, die Proben entsprechend aufwendig.

27.09.2018

Bislang ist unklar, inwiefern zwischen dem ehemaligen „VEB Narva Leuchten“ und der Lindenallee weitere Grundstücke betroffen sind. Weitere Bohrungen sollen Aufklärung bringen.

26.09.2018

Seit Jahren steht die geplante Jet-Tankstelle am Bahnübergang Forstweg in der Kritik. Jetzt zieht sich Jet endgültig aus Zeuthen zurück. Es gibt bereits Ideen, wie es auf dem Grundstück weitergeht.

26.09.2018