Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Zweite Sternstunde für Mercedes-Fans
Lokales Dahme-Spreewald Zweite Sternstunde für Mercedes-Fans
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:56 11.09.2016
Veranstalter Dirk Marx mit dem 250 SL von 1967. Quelle: foto:. von Schell
Königs Wusterhausen

Mercedes-Fans waren am Sonntag ab 14 Uhr in der Innenstadt von Königs Wusterhausen willkommen. Veranstalter Dirk Marx hatte zur „2. Sternstunde KW“ eingeladen und rund 40 Benz-Fahrer waren selbst bei der Hitze erschienen. Sie kamen aus allen Ecken von Berlin und Brandenburg.

Die Stimmung war gut, den Besuchern gefiel die „Sternen-Show“. Kein Wunder: War doch von richtigen Hinguckern aus den 60er Jahren bis zu neueren und vertrauten Modellen aus den 90ern alles dabei.

Benzingespräche an den Oldtimern

Der knallrote 250 SL von 1967 etwa ist schon etwas Besonderes und immer noch in tadellosem Zustand. Halter Bernhard Lehmann aus Wernsdorf hält das gute Stück seit über zehn Jahren in Schuss. Nebenbei wurde gefachsimpelt, die Liebhaber führten sogenannte Benzingespräche und schauten sich gegenseitig unter die Motorhaube.

Gleichzeitig ging die „Volle Kanne“ unter den Fahrern und Besuchern herum. Dabei handelte es sich um eine Spendenaktion. „Wer wollte, konnte ein paar Münzen – oder gerne auch mehr – in die Milchkanne werfen“, sagt Dirk Marx, der sich selbst als Autonarr bezeichnet. Aber Gemeinnützigkeit, sagt er, dürfe bei solchen Treffen nicht fehlen.

Erlös geht an den Verein „City Partner“

Der Erlös kommt zu einer Hälfte dem Unternehmerverein „City Partner“ aus Königs Wusterhausen zugute. Der anderen Teil dient dazu, den Dieselgenerator des Museums Funkerberg instand zu setzen.

Höhepunkt war sicherlich um 16Uhr der Mercedes-Korso entlang der Alleen in der Gegend. Abschluss war dann der Besuch des Funkerbergs. Bei der Führung durchs Museum konnten die Teilnehmer noch einen Testlauf des 100 PS starken Dieselgenerators bestaunen.

Von Dietrich von Schell

Dahme-Spreewald Zuhause in Schulzendorf - Polnisch gesungen

Schulzendorf unterhält seit 2009 freundschaftliche Beziehungen zum polnischen Kargowa. Seitdem kommen sich die Menschen näher, schließen persönliche Freundschaften, tauschen sich aus. Die Sprachbarriere ist dabei leider hoch. Doch gemeinsam mit Teresa Kapias arbeiten vor allem die älteren Semester daran, sie Wort für Wort abzutragen.

11.09.2016
Dahme-Spreewald Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 11. September - Betrunkene Radfahrer erwischt

Am Wochenende hat die Polizei in Königs Wusterhausen drei betrunkene Radfahrer erwischt. Am frühen Samstagmorgen stoppte sie einen 31-Jährigen mit 2,65 Promille im Kirchsteig. Am Sonntagmorgen hielten die Beamten zwei 28-Jährige an. Der Mann hatte 2,1 Promille und die Frau 1,23 Promille im Blut. Außerdem hatten beide Drogen genommen.

11.09.2016
Teltow-Fläming MAZ-Serie: „In der neuen Heimat“ - Endliche eine berufliche Perspektive

Es geht ein Stückchen vorwärts bei Familie Yassin aus Ludwigsfelde. Nachdem Mohammed und Rabiha vor zwei Wochen ihr lang ersehnter Sprach- und Integrationskurs verweigert wurde, hat Mohammed nun eine zwölfwöchige, berufsorientierte Fortbildung begonnen. Seine berufliche Zukunft könnte in der Metallverarbeitung liegen.

11.09.2016