Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Lokales Das Wesentliche im Blick
Lokales Das Wesentliche im Blick
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:09 17.10.2017
Der Syrer Abed-Al-Hakeem Asalameen stellt derzeit Arbeiten in der Volkshochschule in Luckenwalde aus. Quelle: Margrit Hahn
Luckenwalde

In seinem Heimatland Syrien hat Abed-Al-Hakeem Asalameen eine Kunstausbildung absolviert. Der 52-Jährige beherrscht alle Techniken und verwendet neben Bleistift, Kohle, Pinsel und Farben auch andere Materialien. Porträts, Landschaften und Fantasiebilder malt er besonders gern.

Seit zwei Jahren ist er in Deutschland und hat inzwischen an Integrations- und Sprachkursen teilgenommen. Gemeinsam mit seiner Frau und seinen zwei erwachsenen Kindern lebt er in einer Wohnung in Luckenwalde. Viele Bilder hat der gelernte Buchhalter seitdem gemalt. Die meisten Bilder sowohl kleine als auch große entstehen zu Hause am Tisch. Er mag es, mit den Farben zu spielen. Zu seinen Lieblingsfarben zählt Blau.

Derzeit sind Bilder von ihm in den Räumen der Volkshochschule in der Dessauer Straße zu sehen. Bei der Kreishandwerkerschaft hat er zwei Praktika belegt und im Flüchtlingsheim in der Grabenstraße Kindern Kunstunterricht gegeben. Die Malerei ist für ihn nicht nur Hobby, sondern Abed Al-Hakeem Asalameen möchte gern von seiner Kunst leben. Deshalb verkauft er seine Bilder auch und nimmt Auftragsarbeiten an. So fertigt er nach Fotovorlagen entsprechende Porträts. Dafür ist eine ruhige Hand gefragt.

Und die hat der aus Damaskus stammende Familienvater. Sieben bis acht Stunden benötigt er, um ein Porträt fertig zu stellen. „Ich schaue mir das Foto oder mein Gegenüber genau an. Zuerst zeichne ich die Kopfform, dann alles andere. Die Proportionen müssen genau stimmen“, sagt Asalameen. Um mit Gleichgesinnten in Kontakt zu kommen, hat er bei den Montagsmalern angefragt, ob er dort im Kurs von Elke Späth mitmischen könnte.

Von Margrit Hahn

Zum sechsten Mal fand am Montag der Wettbewerb „Fair!Cooking“ an der Jean-Clermont-Schule in Sachsenhausen statt. Wichtigstes Ziel: Leidenschaftlichen Kochnachwuchs der Schulen in Oberhavel und die Fachleute der Branche früh zusammenzubringen.

16.10.2017

Der Rettungsschwimmer Kevin Lehr ist von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit dem Silbernen Lorbeerblatt geehrt worden. Der junge Retter war bei den World Games gestartet und erkämpfte sich vier Medaillen. Opa Waldemar ist richtig stolz auf ihn.

19.10.2017

Kinder aller Kitas und Horte der Stadt Oranienburg waren am Montagvormittag auf den Schlossplatz zur Eröffnung der Aktionswoche „Jedes Kind hat Rechte“ gekommen. Die hat der 2012 gegründete Arbeitskreis „Kinderschutz“ bei der Stadt organisiert. Bis 27. Oktober gibt es für die Kinder viele Veranstaltungen.

19.10.2017