Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Elbe-Elster Toter Bewohner nach Hausbrand aufgefunden
Lokales Elbe-Elster Toter Bewohner nach Hausbrand aufgefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:31 29.05.2018
Die Feuerwehr musste ausrücken. (Symbolbild). Quelle: Archiv
Röderland

Nach dem Brand eines Hauses im Elbe-Elster-Kreis ist ein 66-jähriger Bewohner tot gefunden worden. Ein Ehepaar, das auch in dem Haus lebt, konnte sich selbst retten.

Die Rettungskräfte waren in der Nacht zum Dienstag zu dem Dachstuhlbrand in Wainsdorf, einem Ortsteil von Röderland, gerufen worden, wie die Polizei mitteilte.

Die Brandursache war zunächst noch unklar. Bevor die Ermittlungen beginnen können, muss erst noch geprüft werden, ob das Haus einsturzgefährdet ist, wie ein Polizeisprecher mitteilte.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Gegen einen Mann aus Herzberg ermittelt die Polizei wegen Handels mit unverzollten Zigaretten und wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz. Bei dem Mann sind außer unverzollter Zigaretten auch Revolver, Pistolen und andere Waffen gefunden worden.

08.05.2018

Dieser Angelausflug wird dem jungen Mann unvergesslich bleiben: Das Auto des 18-Jährigen hat sich selbstständig gemacht und ist in die Elbe gerollt.

03.05.2018

Viehdiebstahl ist im Land Brandenburg ein zunehmendes Problem, der hohen Schaden anrichtet. Doch jetzt sind bei Gröden einige Rinder ihren Dieben davongelaufen.

19.04.2018