Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Frankfurt (Oder) Verletzte nach Massenschlägerei mit 24 Beteiligten
Lokales Frankfurt (Oder) Verletzte nach Massenschlägerei mit 24 Beteiligten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:48 05.08.2018
Erst die Polizei konnte die Schlägerei in Frankfurt (Oder) stoppen. Quelle: Patrick Seeger/dpa
Frankfurt/Oder

24 Männer haben vor einem Fast-Food-Restaurant in Frankfurt (Oder) mit Gürteln und Flaschen aufeinander eingeprügelt. Die Ursache für die Massenschlägerei in der Slubicer Straße in der Nacht zum Sonntag war zunächst unklar, wie die Polizei mitteilte. Ersten Erkenntnissen zufolge soll eine 15-köpfige Gruppe vor dem Restaurant aufgetaucht sein und neun seiner Gäste provoziert haben. Drei Beteiligte wurden leicht verletzt.

Erst 16 Beamte der Landes- und Bundespolizei hätten die Schlägerei beenden können, hieß es. Als die Polizisten eingriffen, seien die Männer geflohen. Die Beamten nahmen elf Tatverdächtige im Alter von 17 und 29 Jahren fest. Die Männer blieben über Nacht in Gewahrsam und wurden am Sonntag von der Kriminalpolizei vernommen.

Von dpa/MAZOnline

Frankfurt (Oder) Bundespolizei stellt Welpenhändler - Hundewelpen in Sporttasche geschmuggelt

Mitarbeiter der Tierrettung beobachteten am vergangenen Wochenende, wie Hundewelpen über die Grenze geschmuggelt werden sollten. Bundespolizisten stoppten die Verdächtigen wenig später im Regionalexpress.

02.07.2018

Bei Frankfurt (Oder) haben Bundespolizisten eine Gruppe von zwölf offenbar illegal eingeschleusten Flüchtlingen in Gewahrsam genommen. Die Polizei hatte auf einen Anwohnerhinweis reagiert und setzte bei der Suche einen Hubschrauber ein.

25.05.2018

Ein Vater aus Eberswalde steht vor Gericht, weil er seine kleine Tochter schwer misshandelt haben soll. Vor ein paar Wochen ist das Mädchen gestorben. Dadurch hat sich die Sachlage geändert und der Prozess wurde ausgesetzt.

09.05.2018