Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Lokales Für die „Youlab 2018“ anmelden
Lokales Für die „Youlab 2018“ anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:15 09.10.2017
Die Unterstützer der Ausbildungsmesse „Youlab“ um Philipp Gall (3. v. l.) von der IHK in Oranienburg.   Quelle: Enrico Kugler
Oranienburg

 Dass sich die „Youlab“ zu einer Erfolgsgeschichte gemausert hat, beweisen zum Beispiel diese beiden Unternehmen: So habe die Steuerberatungsgesellschaft von Olaf Onigkeit in Lehnitz, aber auch Gideon Reymann vom Unternehmen „Zimt & Zucker“ im Oranienwerk dort vom Fleck weg Azubis gewonnen, berichtet Philipp Gall von der IHK.

Mehr als 100 Aussteller drängten sich in diesem Jahr bei der regionalen Berufsbildungsmesse in einer Halle. Deshalb die Entscheidung des Messeveranstalters IHK: Am 14. Februar 2018 von 10 bis 16 Uhr können sich die Firmen an größeren Ständen vorstellen, denn die „Youlab“ präsentiert sich in der MBS-Arena und im HBI-Forum der Turm-Erlebniscity. Und natürlich wird es auch für die Interessierten nicht so eng. Denn die sind heiß umworben und fehlen an allen Ecken und Enden: Motivierte Berufsanfänger, die eine Ausbildung suchen, ob nach der Schule oder auch als Quereinsteiger.

Neu ist 2018 auch, dass es eine längere Anmeldefrist gibt. Interessierte Unternehmen können sich ab sofort bis zum 31. Dezember über www.youlab.de anmelden. Und wer schnell ist und sich als einer von zehn „Premiumpartnern“ bewirbt, bekommt im Haus die Möglichkeit, mit je zwei Schülern Bewerbungsgespräche vor Ort zu führen.

Nun muss sich nur noch der Berufsnachwuchs melden. Der kann sich ab 1. Januar bewerben. Oder auf der „Youlab“ direkt seine Bewerbungsmappen checken lassen.

Von Heike Bergt

Service

Ausbildungsplatz gesucht?

azubify® - das Portal für Berufsstarter

Starte deine Zukunft und finde den Beruf der zu dir passt.
www.azubify.de/brandenburg

Ein interessanter, aber nicht ungefährlicher Job erwartet die 241 Frauen und Männer, die am Mittwoch ihre Ausbildung an der Polizeifachhochschule in Oranienburg begonnen haben. Hier lernen und studieren inzwischen 1000 angehenden Polizisten. So viele wie noch nie.

04.10.2017

Sie haben damals die neue Verwaltung der Stadt mit aufgebaut und kamen am Montag zum offiziellen Abschied des Bürgermeisters nach Oranienburg. Eine Abschiedstour war es nicht, betonten alle, man will sich auch künftig weiter treffen – in Hamm oder Oranienburg

03.10.2017

Hansi Laesicke hatte beim Stadtempfang am Montagabend in der Orangerie Weggefährten der Politik eingeladen und viele Oranienburger, die die Stadt in seiner 24-jährigen Amtszeit vorangebracht haben. Im Januar geht er in den Ruhestand und eine Ära zu Ende.

03.10.2017