Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Lokales Haftbefehl bei Verkehrskontrolle aufgedeckt
Lokales Haftbefehl bei Verkehrskontrolle aufgedeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:33 05.06.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Wildau: : Fahndungserfolg durch Fahren ohne Fahrerlaubnis

Bei einer routinemäßigen Verkehrskontrolle am Samstagmittag in Wildau wurde festgestellt, dass der 40-jährige Fahrer eines Kleinlasttransporters keine Fahrerlaubnis besitzt und außerdem gegen ihn ein Haftbefehl vorliegt. Dem Mann, welcher der sogenannten „Reichsbürgerbewegung“ angehört, wurde der Haftbefehl mitgeteilt. Er leistete zunächst Widerstand gegen die vor Ort befindlichen Polizeibeamten, bezahlte später jedoch seine verordnete Geldstrafe, um dem Einzug in eine Haftanstalt zu entgehen.

+++

Zeesen: Trunkenheit im Verkehr

Weil er ohne Licht und sehr unsicher fuhr, wurde in der Nacht zum Samstag die Polizei auf einen 21-jährigen Radfahrer in Zeesen aufmerksam. Bei einer Verkehrskontrolle konnte festgestellt werden, dass er einen Atemalkoholwert von 2,04 Promille hatte. Es wurde eine Anzeige gefertigt, eine Blutprobe entnommen und ihm wurde die Weiterfahrt untersagt.

+++

Königs Wusterhausen: Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Weil eine männliche Person in der Nacht von Samstag auf Sonntag am Bahnhof Königs Wusterhausen randalierte, wurde die Polizei gerufen. Diese traf auf einen stark alkoholisierten 19-jährigen Mann, der nicht mehr Herr seiner Sinne war. Zum Schutz seiner eigenen Person und anderer Mitmenschen sollte er in Polizeigewahrsam genommen werden. Der Mann fing nun an, nach Polizeibeamten zu treten und spuckte später noch in einen Funkstreifenwagen. Letztlich musste er dann doch bei der Polizei übernachten und erwartet nun noch eine Rechnung der Polizei.

+++

Eichwalde: Einbruch in Kiosk

Unbekannte Täter brachen am frühen Sonntagmorgen in einen Kiosk in der Schulzendorfer Straße in Eichwalde ein. Die Eingangstür wurde aufgebrochen, rund 160 Stangen Zigaretten wurden entwendet.

+++

Landkreis Dahme-Spreewald: zahlreiche Ruhestörungen

In den beiden Nächten von Freitag zu Samstag und von Samstag zu Sonntag gab es eine Häufung von Ruhestörungen im Landkreis Dahme-Spreewald. Insgesamt wurde die Polizei 17-mal durch Bürger über unzulässigen Lärm informiert.

Von MAZonline

Lokales Countdown für den Festumzug läuft - Stadtwappen aus 1600 Nelken

Die Vorbereitungen für den Festumzug am Sonnabend sind in der heißen Phase. Gärtnermeister Jörg Selmke hat am Freitagnachmittag das Stadtwappen aus 1600 Nelken fertiggesteckt. Es wird es an der Spitze des Umzuges präsentiert.

03.06.2016
Lokales Schuldnerberatungswoche - Wenn Schulden krank machen

Vom 6. bis zum 10. Juni findet eine bundesweite Beratungswoche zum Thema „Schulden machen krank, Krankheit macht Schulden“ statt. am Mittwoch, 8. Juni, beteiligt sich die Schuldnerberatung des Märkischen Sozialvereins mit zwei Beratungsangeboten. Denn auch in Oberhavel steigt die Zahl der Menschen mit Schulden rasant.

03.06.2016
Lokales Vernissage in der Orangerie - Best of aus 25 Jahren „Soundpainting“

Mit einer Vernissage am Mittwochabend in der Orangerie ist eine Ausstellung des Oranienburger Künstlers Olaf Haugk eröffnet worden. Er hat sich unter anderem dem Malen nach Klängen und Gesang verschrieben. Zur 800-Jahr-Feier wird am Sonnabend, 4. Juni, ab 18 Uhr auf dem Schlossplatz ein neues Bild live entstehen.

02.06.2016
Anzeige