Volltextsuche über das Angebot:

34°/ 18° Gewitter

Navigation:
Havelland
Vermögen wird mehr als verdoppelt

Das Vermögen der Kulturstiftung Havelland soll mit dem Beschluss des 1. Nachtragshaushaltes durch den Kreistag am Montag, 6. Juli, mehr als verdoppelt werden. Es ist vorgesehen, der Stiftung 2,5 Millionen Euro zukommen zu lassen. Gegenwärtig liegt deren Vermögen bei 1,97 Millionen Euro. Im Dezember 2010 hatte der Kreistag die Gründung der Kulturstiftung beschlossen.

mehr
Erst 455.000 Tageskarten verkauft

Jetzt müssen die Buga-Macher ordentlich in die Hände spucken, um die zweite Halbzeit der Gartenschau noch zum ganz großen Erfolg zu machen. Denn die erste Hälfte wird wohl die Erwartungen unterbieten. Zwei Wochen vor dem „Bergfest“ – der Halbzeit am 18. Juli – stellt sich heraus, dass die Zahlen der bislang verkauften Einzeltickets nicht die Erwartungen erfüllen.

mehr
So lässt sich das Wochenende in der Region aushalten
Simon (8) und Jonas (6) Gewecke aus Falkensee erfrischen sich  im heimischen Garten.

Der Sommer zeigt sich an diesem Wochenende von seiner besten Seite. Die Sonne scheint auf hochfrequentierte Badeseen und Eisdielen im Havelland und Oberhavel. Wie man seinen Alltag ohne einen Hitzschlag übersteht? Die MAZ hat sich umgehört.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Havelland: Polizeibericht vom 3. Juli
Die Havelländer Polizei musste zu mehreren Unfällen ausrücken.

+++ Der Kradfahrer kam beim Überholen zwischen Elstal und Rohrbeck ins Schleudern +++ Zwei Fahrradfahrer stießen in Ketzin zusammen +++ Autofahrer kam bei Wustermark von der Autobahn ab und landete im Straßengraben +++ Diebe wollten in Brieselang in ein Wohnhaus eindringen +++ Zwischen Elstal und Priort wurde ein Krad gestohlen +++

mehr
Nauen: Im Schnelldurchlauf zum Ausbildungsplatz
Eileen Schubert von der Rathenower Optik GmbH im Gespräch mit einem potenziellen Bewerber.

Sein Abitur hat Malte Seifert* in der Tasche. Mit einem geeigneten Ausbildungsplatz im kaufmännischen Bereich wollte es jedoch bislang nicht so recht klappen. Beim Job-Speed-Dating in der Nauener Arbeitsagentur stellte sich Seifert am Donnerstag bei Vertretern regionaler Firmen vor und hinterließ einen guten ersten Eindruck.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehrere Brände im Osthavelland in der Nacht zu Freitag
Die Feuerwehren mussten im Osthavelland in der Nacht zu Freitag mehrfach ausrücken, weil es brannte.

In der Nacht zu Freitag hat es in Falkensee, Seeburg und bei Schönwalde gebrannt. Die Ursache für die Feuer, die in kurzer Zeit nacheinander ausbrachen, ist laut Polizei noch völlig unklar. Bäume und Boden fielen den Flammen zum Opfer.

mehr
77-jähriger Havelländer verunglückte in Brieselang
Der Nymphensee ist ein beliebtes Badegewässer.

Ein 77-jähriger Havelländer ist gestern beim Baden im Brieselanger Nymphensee plötzlich untergegangen. Eine Zeugin konnte den Mann zwar wieder an die Wasseroberfläche zurück holen, der Notarzt jedoch trotz Wiederbelebungsversuchen nur noch den Tod des Mannes feststellen.

mehr
Sie Lebendigsten adelt sie mit einem Bronzeguss
Bettina Steinborn mit einer  ihrer Arbeiten. „Der Fenstergucker und der Zeiger“, so hat ihr Mann die beiden  Herren im Gespräch am Fenster getauft. Doch nicht jedes Werk hat einen Namen.

Der bleibt mit aber zu Hause, sage ihr Mann oft. Meist dann, wenn das Kunstwerk ganz besonders ausdrucksstark und allzumenschlich geworden ist. Ihre Figuren in Ton und Bronze hat die Künstlerin nie gezählt, aber die Blicke der kleinen Gestalten scheinen den Besucher in Atelier, Haus und Garten aufmerksam zu verfolgen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Debatte über Verkehrszukunft in Falkensee
Heftig umstritten: S-Bahn nach Falkensee.

Vor der Sommerpause ging es noch einmal heftig in der Falkenseer Stadtverordnetenversammlung zu. Mit 17 zu 16 Stimmen votierten die Abgeordneten für den Ausbau der Hamburger Bahn zwischen Berlin und Nauen und dagegen, noch einmal alle Varianten – also auch die Verlängerung der S-Bahn ins Osthavelland – zu prüfen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Schulerweiterung
Auf dem Areal der Grundschule Wustermark soll zuerst ein Hort gebaut werden.

Ein neues Schulhaus, einen Hort und möglicherweise eine Turnhalle auf dem Areal der Grundschule Wustermark auf einen Schlag zu bauen, davon haben sich die Gemeindevertreter verabschiedet. Es soll zwar ein Gesamtplan erarbeitet werden, aber zuerst soll jetzt der Hort entstehen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Ein besonderes Jubiläum
Das 1904 errichtete  Forsthaus an der Straße nach Falkensee.

1315 hatte Markgraf Waldemar der Große der Stadt Nauen das Holznutzungsrecht für das Gebiet zwischen Brieselang und Zootzen zugesprochen. Über die Jahrhunderte hinweg ziehen sich seitdem viele Anekdoten. Heute ist der Wald eine gute Einnahmequelle. Die Erlöse aus dem Holzverkauf fließen in die Stadtkasse.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Rathenow: 20-Jähriger vor Gericht

Ein 20-jähriger Rathenower, der sich wegen versuchter schwerer räuberischer Erpressung vor Gericht verantworten musste, hat noch mal Glück - er muss nicht ins Gefängnis. Zwei Jahre auf Bewährung hat ihm das Amtsgericht Rathenow für seinen Überfall auf ein Lottogeschäft mit einem Messer aufgebrummt. Der Täter gestand sofort.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg

Anzeige