Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° wolkig

Navigation:
Havelland
Ein Sanierungsfall
Die Glocken der  Elstaler Kirche dürfen nicht mehr läuten, weil die Aufhängungen gerissen sind.

Im nächsten Jahr wird der Elstaler Kirche 80. Spätestens dann sollen die Glocken wieder läuten, das Dach abgedichtet sein und die Uhr wieder funktionieren.

  • Kommentare
mehr
Rathenow
Peter Schwarzlose mit einem seiner vielen Autogramm-Ordner. In Rio will er seiner Sammlung weitere Unterschriften hinzufügen.

Für den Rathenower Lehrer Peter Schwarzlose geht ein Kindheitstraum in Erfüllung. Er wird am kommenden Freitag als Zuschauer an der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele in Rio teilnehmen und danach jeden Tag Wettbewerbe verfolgen. Außerdem verfolgt er in Rio eine besondere Mission: Autogramme jagen.

  • Kommentare
mehr
MAZ-Serie „Zu Hause in Börnicke“
Einen idyllischen Anblick bietet die kleine Dorfkirche auf dem Anger in Börnicke.

In unserer Serie „MAZ zu Hause in ...“ geht es diesmal nach Börnicke. Der Ortsteil liegt im Norden des Nauener Stadtgebietes. Auf dem großzügigen Dorfanger steht eine niedliche Kirche, die seit einigen Jahren schrittweise saniert wird. Viele Einwohner spenden dafür Geld. Außerdem gibt es in dem Dorf eine Feuerwehr, die keine Personalprobleme hat.

mehr
Dorfbewohner bereiten Aufführung vor
Regina Jung gestaltet eine Kulisse für die Theateraufführung „Garlitz 1416 –  ein Dorf lockt ins  Mittelalter“.

Im September wird in Garlitz ein Historienstück aufgeführt. Derzeit werden fürs Theater die Kulissen gestaltet, dabei sind die Garlitzer Feuer und Flamme.

  • Kommentare
mehr
Falkensee
Martin Koch und Rocco Neumann (v.l.) legten den letzten Grundstein in der Gartenstadt.

Was lange währt, wird endlich gut – 24 Jahre nach Baubeginn wurde in der Gartenstadt Falkenhöh am Freitag der letzte Grundstein gelegt. Das einst größte Bauprojekt in Falkensee, das 1996 mit dem Deutschen Städtebaupreis ausgezeichnet worden ist, wird mit dem Bau von zwölf Reihenhäusern endlich vollendet.

  • Kommentare
mehr
Milower Land
Ein Windrad mitten im Wald, das wollen viele Bürger aus dem Milower Land verhindern. Bis 11. August können sie ihre Einwände schriftlich erheben.

Am 11. August endet die Frist, um Einwände gegen den Bau von 13 Windkraftanlagen im Wald bei Großwudicke einzureichen. Während einige Bürger die Hoffnung schon aufgeben haben, sich gegen die Pläne der Firma Enercon wehren zu können, macht Bürgermeister Felix Menzel deutlich, dass jetzt jede Stimme zählt.

  • Kommentare
mehr
Falkensee
Nur rund zehn Minuten hält ein Pappboot im Wasser.

Unter großem Gequietsche schafften es Julius, Johanna, Julia und Gino mit Müh’ und Not ans rettende Ufer des Falkenhagener Sees. Das große Pappbootrennen, das von der offenen Jugendarbeit in Falkensee organisiert wurde, lockte am Freitag so manchen Schaulustigen an den Falkenhagener See. Mit einem Schmunzeln sahen sie den instabilen Schiffen beim Kentern zu.

  • Kommentare
mehr
Sozialministerin Golze wehrt sich
Brandenburgs  Sozialministerin Diana Golze (Die Linke).

Die Erstattung von Vorhaltekosten für Flüchtlingsnotunterkünfte belastet den Haushalt des Landkreises Havelland stark. Landrat Roger Lewandowski (CDU) hat Sozialministerin Diana Golze (Linke) vorgeworfen, sie lasse die Kreise in der Angelegenheit finanziell im Regen stehen. Die Ministerin sieht das anders und spielt den Ball zurück.

  • Kommentare
mehr
Rathenow
Ronald Seeger, Stadtmitarbeiterin Katrin Rentmeister und MAP-Ausbildungsleiter Detlef Schulz mit einer der 20 Feuerschalen.

20 Feuerschalen aus massivem Stahl hat das Rathenower Traditionsunternehmen MAP, das im Grünauer Weg produziert, der Stadt gespendet. „Wir wollen auf diesem Weg unsere Verbundenheit mit der Stadt kundtun“, sagt Ausbildungsleiter Detlef Schulz. Gefertigt wurden die schweren Stücke von Azubis im 1. Lehrjahr.

  • Kommentare
mehr
Teure Straßenarbeiten
Am Mittwoch waren die  Mitarbeiter der Straßenmeisterei auf der Landesstraße 96 im Einsatz.

An 21 Stellen rund um Rathenow hat jemand in Großbuchstaben die drei Worte „Merkel“, „muss“ und „weg“ auf die Straße gepinselt. Karsten Ziehm, Leiter der Straßenmeisterei Rathenow, hat nun seine Mitarbeiter auf den Weg geschickt. Seit Wochenbeginn machen sie an allen Stellen das Wort „Merkel“ unkenntlich.

  • Kommentare
mehr
Rathenow
Diese drei Damen organisieren den Lesetag: Ulrike Wünsch, Ute Arndt und Susan Schwarzlose (v.li.)

Es ist eine schöne Tradition, dass sich die Rathenower Stadtbibliothek am bundesweiten Vorlesetag beteiligt. In diesem Jahr wird die Aktion ausgeweitet. „Von 8 bis 8“ wird gelesen, und zwar nicht nur in der Bücherei, sondern an vielen anderen Orten. Anders ausgedrückt: Rathenow wird am 18. November zur Lesestadt.

  • Kommentare
mehr
Nauen
Walter Neumann ist seit drei Jahren Sendeleiter in Nauen.

1906 in Betrieb genommen, gilt in der ältesten bestehenden Sendeanlage der Welt auch heute noch: von Nauen in die ganze Welt. Per Kurzwelle sendet die Firma Media Broadcast nach Afrika, Indien oder in die Antarktis. Wie lange die Funkstation Internet und Satelliten Konkurrenz machen kann, ist ungewiss.

  • Kommentare
mehr

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg