Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
12-Jähriger Radfahrer verletzt

Havelland: Polizeibericht vom 2. Juli 12-Jähriger Radfahrer verletzt

+++ Schulkind prallte in Falkensee mit Auto zusammen +++ Betrunkener Mann schlug in Nauen einen Bekannten und beleidigte Polizisten +++ Ein widerspenstiger Gast wollte in Nauen das Spielcasino nicht verlassen. Er bewarf den Mitarbeiter mit Keksen +++ Bei Bredow stieß ein Auto mit einem Wildschwein zusammen. Der Fahrer blieb unverletzt +++

Voriger Artikel
Schwimmen nur unter Auflagen
Nächster Artikel
Konzept mit Wohnungen und Tagespflege

Die Polizei musste in Nauen einen aggressiven Betrunkenen in Gewahrsam nehmen.

Quelle: dpa

Falkensee . Auf dem Weg zur Schule ist am Donnerstagmorgen in Falkensee ein zwölfjähriger Fahrradfahrer in der Hamburger Straße/ Ecke Spandauer Straße von einem Auto erfasst worden. Der Junge zog sich leichte Verletzungen am Knie zu, die im Krankenhaus untersucht werden mussten. Leichter Sachschaden war zu verzeichnen.

Nauen: 39-Jähriger nach Streit in Gewahrsam

In einem Getränkemarkt in der Berliner Straße in Nauen ist am Mittwochabend ein 39 Jahre alter Havelländer mit einem Bekannten in Streit geraten. Er versuchte auch, den anderen zu schlagen. Einem Platzverweis, den hinzugerufene Polizeibeamten aussprachen, kam er nicht nach, woraufhin er in Gewahrsam genommen wurde. Dabei setzte sich der 39-Jährige, der mit 2,22 Promille unter der Einwirkung von Alkohol stand, zur Wehr. Den Beamten gelang es den Mann zu überwältigen, wobei dieser immer wieder Beleidigungen ausstieß. Zur Ausnüchterung verbrachte der Mann dann die Nacht in einer Gewahrsamszelle. Gegen ihn ermittelt die Kripo nun unter anderem wegen Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Nauen: Mit Keksen geworfen

Als der Mitarbeiter einer Nauener Spielothek gegen 3 Uhr am Donnerstagmorgen die Räumlichkeiten schließen wollte, weigerte sich einer der anwesenden Gäste trotz mehrmaliger Aufforderung zu gehen. Stattdessen begab er sich zum Tresen des Casinos und fing an den Mitarbeiter mit Keksen zu bewerfen. Als der Angestellte zum Telefon griff und mit der Polizei drohte, flüchtete der Mann. Gegen den bislang noch unbekannten, etwa 25 Jahre alten Mann ermittelt die Kripo nun wegen Hausfriedensbruch.

Bredow: Zusammenstoß mit Wildschwein

Am frühen Donnerstagmorgen stieß ein Pkw-Fahrer aus Potsdam auf der L161 bei Bredow mit einem Wildschwein zusammen. Das Tier war über die Straße grannt. Es verstarb an der Unfallstelle. Bei der Kollision wurde das Auto so stark beschädigt, dass es abgeschleppt werden musste. Der Schaden wird auf 4000 Euro geschätzt. Der Autofahrer selbst blieb unverletzt.

Von MAZ online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg