Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland 15-Jährige in Falkensee angegriffen
Lokales Havelland 15-Jährige in Falkensee angegriffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:18 04.04.2016
Die Polizei musste Streit unter Jugendlichen in Falkensee schlichten. Quelle: imago
Anzeige
Falkensee

Eine 15-Jährige ist von einem 17-Jährigen in Falkensee belästigt und geschlagen worden. Der Vorfall hatte sich bereits am Freitagabend ereignet, wie die Polizei jetzt bekannt gab. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte das Mädchen gegen 22 Uhr die Bahn verlassen und war zu Fuß in Richtung ihrer Jugendhilfeeinrichtung unterwegs.

Ein 17-jähriger Syrer war der Bahn zu diesem Zeitpunkt ebenfalls entstiegen und begab sich zur gleichen Jugendeinrichtung, in dem auch er lebt. Auf dem Weg dorthin suchte er immer wieder Kontakt zu der 15-jährigen Deutschen und schlug ihr mehrmals auf den Po. Als der 17-Jährige trotz mehrmaliger Aufforderungen dies nicht unterließ, versuchte das Mädchen ihn auf Höhe des Spielplatzes der Einrichtung körperlich abzuwehren. Das hatte zur Folge, dass der 17-Jährige ausholte und ihr ins Gesicht schlug.

Ein weiterer Bewohner der Einrichtung (16) beobachtete die Schläge. Beim Versuch dazwischen zu gehen, bekam er von dem 17-Jährigen einen Faustschlag ins Gesicht. Dieser zahlte es seinem Kontrahenten mit einem Gegenschlag heim.Bevor es zu einer weiteren Eskalation kam, gingen andere Bewohner dazwischen. Beim anschließenden Versuch des 17-Jährigen sich in der Unterkunft mit einem Obstmesser zu bewaffnen, wurde er von einem Betreuer erwischt, der ihm das Messer wieder abnahm. Polizisten schlichteten vor Ort und sensibilisierten die Betreuer.

Gegen den 17-Jährigen ermittelt nun die Kripo wegen Beleidigung, zweifacher Körperverletzung sowie versuchter gefährlicher Körperverletzung und gegen den 16-Jährigen ebenfalls wegen Körperverletzung.

Von MAZonline

Seit acht Jahren leitet die Musiklehrerin aus Brieselang den Gemischten Chor der Volkssolidarität Brieselang. Für ihr Engagemant wurde sie mit dem Ehrenpreis der Gemeinde ausgezeichnet.

04.04.2016

Keine andere Gemeinde im Havelland wächst so schnell wie Dallgow-Döberitz. Fast 10000 Menschen leben inzwischen in der Gemeinde. MAZ-Reporter sind in den nächsten zwei Wochen unterwegs zwischen Engelsfelde und Rohrbeck.

04.04.2016
Brandenburg/Havel Brandenburgerin bei The Biggest Loser - Sina Schmidt hungert jetzt im Luxuscamp

Die Brandenburgerin Sina Schmidt (44) hat die erste Hürde in der Abnehm-Fernsehshow „The Biggest Loser“ am Sonntagabend gemeistert. Die Krankenschwester hat nach einer Woche nicht nur erheblich an Gewicht verloren, sondern ist auch eine von zwei Frauen, die einen Platz im Luxuscamp ergattert haben.

04.04.2016
Anzeige