Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland 18-Jähriger bei Wutzetz schwer verletzt
Lokales Havelland 18-Jähriger bei Wutzetz schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:44 07.08.2016
Das Auto war bei Wutzetz von der Fahrbahn abgekommen. Quelle: Julian Stähle
Wutzetz

Aus bislang ungeklärter Ursache kam am Freitagabend ein 18-jähriger Autofahrer von der Landesstraße 166 nahe Wutzetz ab und prallte mit seinem Renault gegen einen Baum. Sofort verständigte Rettungskräfte fanden den jungen Fahrer bewusstlos und leiteten Rettungsmaßnahmen ein. Anschließend wurde er schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Für die Zeit der Rettungs- und Abschleppmaßnahmen sowie die Unfallaufnahme wurde die Landstraße teilweise komplett gesperrt. Der Sachschaden liegt bei rund 6000 Euro.

Falkensee: In Ferienwohnungen eingebrochen

Unbekannte haben in der Nacht zum Samstag die Terrassentüren zweier Ferienwohnungen in Falkensee aufgebrochen. Die Täter durchwühlten sämtliche Räume, sie stahlen Geld und elektronische Gegenstände. Spuren konnten am Tatort gesichert werden. Die Ermittlungen dauern an.

Falkensee: Unerlaubt vom Unfallort entfernt

Ein unbekannter Autofahrer hat am Samstagnachmittag in der Spandauer Straße von Falkensee den Parkplatz einer Einkaufspassage einfach verlassen, nachdem er einen anderen Wagen beschädigt hatte. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 300 Euro. Die Ermittlungen laufen.

Nauen: Männer gerieten in Streit

Zu Streitigkeiten zwischen zwei Bewohnern einer Asylunterkunft in Nauen kam am Samstag. Nach jetzigem Stand der Ermittlungen begingen beide Männer Körperverletzungen. Die Polizei ließ über den Landkreis eine Ausweichunterkunft für einen der beiden organisieren und löste so das Problem der Streithähne. Die Kriminalpolizei wird die genauen Umstände der Körperverletzung weiter untersuchen.

Nauen: Einbruch in Tabakwarenladen misslang

Unbekannte Täter wollten in der Nacht zum Sonntag in einen Tabakwarenladen in Nauen einbrechen. Hierzu drückten sie die Jalousie der Eingangstür zum Teil hoch. Die Tür konnte aber nicht geöffnet werden, so dass die Einbrecher unverrichteter Dinge abzogen.

Von MAZonline

Seit Beginn der Saison stehen drei massive Holzskulpturen im Rathenower Optikpark, die Bezug nehmen auf die Moai-Tradition der Osterinseln. Eigentlich sollten die Köpfe in Kützkow stehen, aber die Gemeindespitze wollte das nicht. So kam der Optikpark zu einer echten Attraktion.

06.08.2016

Vor der Kirchenmauer in Rathenow springt ein Pikachu auf und ab, da treibt sich ein Traumato rum und vor der Sporthalle wartet ein Bisasam. Der Hype um das Spiel mit den kleinen Taschenmonstern hat längst auch die Optikstadt erfasst – und zwar nicht nur die Jugend. Seither ist der Platz an der Kirche ein Pokémon-Treffpunkt. Das hat auch negative Folgen.

06.08.2016
Havelland Störche im Osthavelland - Eine Pute wird zur Storchenmutter

Die Zahl der Jungstörche im Osthavelland ist weiter rückläufig. Wurden 2014 noch 66 gezählt, sind es 2016 nur noch 48. Allerdings registrierte der Naturschutzbund auch mehr nesttote Küken. Einen ungewöhnlichen Erfolg gab es aber dennoch.

06.08.2016