Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland 2,3 Millionen Euro für den ländlichen Raum
Lokales Havelland 2,3 Millionen Euro für den ländlichen Raum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:54 30.08.2018
Über das Leader-Programm werden immer wieder Projekte im ländlichen Raum unterstützt. Der Förderverein  Dorfkirche Pessin hat  2016 Fördermittel für den Ausbau des Kirchturms mit Sozialtrakt, Besucherzentrum und Dorfmuseum erhalten. Quelle: Norbert Stein
Havelland

Der ländliche Raum im Landkreis Havelland wird rund 2,3 Millionen Euro für die Umsetzung vom Projekte erhalten. Der Vorstand der Lokalen Aktions Gruppe (LAG) Havelland hat elf Projekte ausgewählt, die mit EU-Mitteln zur Entwicklung des ländlichen Raums gefördert werden können. Die Förderanträge müssen noch gestellt werden. Das Budget in Höhe von 2,3 Millionen Euro steht bereits. Zu den förderfähigen Projekten zählen fünf aus dem Osthavelland und vier aus dem Westhavelland. Zwei Projekte betreffen die gesamte Region.

Geld für die Entwicklung der Gliendörfer

Auf dem Leonardo-da-Vinci-Campus in Nauen ist der Bau eines Kreativhauses geplant. Fördermittel sollen ebenfalls in die Sanierung und Revitalisierung von Schloss Vietznitz fließen. Geld in Aussicht gestellt wird außerdem für ein Entwicklungskonzept der Gliendörfer und des MAFZ, für die Sanierung der Grundschule in Paulinenaue und für die Erweiterung des Hortes in Ketzin/Havel. Dort platzen die Bildungseinrichtungen aus allen Nähten, weil viel mehr Menschen in der Havelstadt leben als von Landesseite aus prognostiziert worden war.

Fernradweg „Fontaneroute“ soll umgesetzt werden

Mit den EU-Mitteln soll auch der Fernradweg „Fontaneroute“ in der Region konkretisiert und die Radroute „Rund um Berlin“ weiterentwickelt werden.

Im Westhavelland können ein Hofladen für Fleisch und Wurstwaren in Kieck (Märkisch Luch), ein Seniorenwohnheim in Nennhausen und der Dorfanger in Kotzen mit Fördermitteln rechnen. Auch das sogenannte Schwedenhaus in Böhne gehört zu den ausgewählten Projekten. Dort sollen künftig junge Alleinerziehende wohnen können. Geplant sind außerdem ein Hofladen und ein Wiesencafé.

Von Ralf Stork

Die Arbeitslosigkeit im Havelland ist im August saisonbedingt leicht gestiegen. Aktuell sind 4752 Menschen ohne Arbeit, 146 mehr als im Vormonat. Die Quote liegt bei 5,4 Prozent.

30.08.2018

Die Suche erstreckt sich auf die Havel oder eine Insel im Fluss. Mehrere Feuerwehren sind im Bereich Döberitz (Havelland) im Einsatz.

29.08.2018

Im Kreistag Havelland wurden zwei Anträge der Grünen behandelt, die den Umgang mit kreiseigenen Grünflächen betreffen. Es geht dabei um insektenfreundliche Blühpflanzungen. Grundsätzlich stehen die Fraktionen dem positiv gegenüber.

28.08.2018