Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° bedeckt

Navigation:
2016 wird ein ereignisreiches Jahr im Havelland

Veranstaltungsausblick 2016 wird ein ereignisreiches Jahr im Havelland

Das Ketziner Fischerfest gibt es nicht mehr, das Greenville-Musikfestival im MAFZ-Erlebnispark ist längst Geschichte. Und Bundesgartenschau ist auch nicht mehr. Trotzdem ist der Veranstaltungskalender im Havelland auch 2016 wieder prall gefüllt. Ob Konzerte, Ausstellungen, Jahrmärkte oder Sportveranstaltungen – für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Voriger Artikel
Brücke ohne Anbindung sorgt für Ärger
Nächster Artikel
Werkstätten haben gut zu tun

Sommernacht auf dem Landgut Stober am 9. Juli.

Quelle: Tanja M. Marotzke

Havelland. Das Ketziner Fischerfest gibt es nicht mehr, auch das Greenville-Musikfestival im MAFZ-Erlebnispark ist längst Geschichte. Und Bundesgartenschau ist 2016 auch nicht mehr. Trotzdem ist der Veranstaltungskalender im Havelland in diesem Jahr wieder prall gefüllt. Ob Konzerte, Ausstellungen, Jahrmärkte oder Sportveranstaltungen – für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Einer der ersten Höhepunkte im Kulturkalender sind die Havelländischen Musikfestspiele, die am 27. Februar mit einem Konzert auf Schloss Kleßen eröffnet werden. Weitere Konzerte finden unter anderem auf dem Landgut Stober in Groß Behnitz (5. März, 4. Dezember), auf Schloss Nennhausen (19. März, 12. November), auf Schloss Ribbeck (23. April, 3. Dezember) sowie unter freiem Himmel auf dem Gelände des Funkamts Nauen (4. Juni) statt.

Pop, Jazz, Klassik: Die akustische Bandbreite der Falkenseer Musiktage vom 8. bis 17. April ist groß. Zum Auftakt spielt das Quartett Percussion Posaune Leipzig Werke „Von Bach bis Bolero“. Freunde elektronischer Musik kommen im Sommer bei der Nation of Gondwana am Grünefelder Kiessee (23./24. Juli) sowie beim Goa-Festival Antaris in Stölln (15. bis 18. Juli) auf ihre Kosten.

Als neuer Veranstaltungsort eröffnet im Frühjahr die Stadthalle Falkensee. Als erstes Event ist am 12. März das Konzert einer Bee-Gees-Coverband geplant – ob der Termin aber tatsächlich gehalten werden kann, ist offen. Dutzende Veranstaltungen finden auch 2016 wieder im MAFZ-Erlebnispark in Paaren im Glien statt. Höhepunkt ist die Brandenburgische Landwirtschaftsausstellung (Brala) mit ihren 40 000 Besuchern (5. bis 8. Mai), zudem locken unter anderem der Havelländer Familientag (9. April) und das Pyro-World Championat mit den besten Feuerwerkern der Welt (24. September). Am 4. September ist das MAFZ zudem wieder Schauplatz des Havelländer Erntefests, das im vergangenen Jahr wegen des Landeserntefests in Paaren ausgefallen war.

Publikumsmagneten sind auch die Schlossfestspiele Ribbeck (8. bis 10 und 15. bis 17. Juli), in diesem Jahr erstmals mit einem Gastspiel der Shakespeare Company Berlin, und das Ribbecker Birnenfest (2. Oktober) – ein Fest rund um die Frucht. Zurück nach einem Jahr Pause ist die Ribbecker Sommernacht am 6. August mit Musik, Tanz und Inszenierung. Ein kulturelles Potpourri, genau wie „Kultur am Beckenrand“ im Stadtbad Nauen (30. Juli) und der Sommerabend „Sotte le stelle“ auf dem Landgut Stober in Groß Behnitz (9. Juli). Das feiert in diesem Jahr sein 150-jähriges Bestehen.

Es ist nicht das einzige Jubiläum 2016. Die Tremmener Kirche mit ihren markanten Zwiebeltürmen gibt es seit 600 Jahren – eine Ausstellung (ab 3. April) und ein Pilgertag (29. Mai) begleiteten den Geburtstag. Friesack und Rathenow wurden vor 800 Jahren erstmals urkundlich erwähnt; die Kreisstadt feiert das mit einem Festumzug zum Stadtfest (10. September), einem 800-Stunden-Lesemarathon aus der Bibel (24. Juni) und weiteren Veranstaltungen.

Ein trauriges Kapitel märkischer Geschichte beleuchtet die Ausstellung über frühe Konzentrationslager in Brandenburg, die vom 14. Oktober bis 27. November im Museum Falkensee gezeigt wird. Etwas lernen kann man auch beim Plattdeutsch-Festival in Großderschau am 16. Juli mit Vorträgen und Liedern in dieser einst so verbreiteten Mundart. In Schönwalde-Glien geht es am gleichen Tag sportlich-rasant zu, wenn in der Siedlung wieder das alljährliche Seifenkistenrennen des Vereins „Vroom!“ ausgetragen wird. Kinofreunde kommen am 27. August beim Freiluftkino in Falkensee auf ihre Kosten – dieses Mal mit dem Defa-Klassiker „Die Legende von Paul und Paula“.

Für den 31. Oktober, den Reformationstag, lädt der Landkreis dann zur Festveranstaltung „500 Jahre Reformation im Havelland“ – der offizielle Auftakt zum Lutherjahr 2017. Das findet dann aber erst im nächsten Jahr statt.

Von Philip Häfner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg