Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland 2240 Euro auf dem Konto
Lokales Havelland 2240 Euro auf dem Konto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 16.12.2015
Dreimal pro Woche werden in Nauen Lebensmittel ausgegeben. Quelle: MAZ
Anzeige
Nauen

Zwei neue Gefriertruhen kann der Verein Nauener Tafel schon mal bestellen. Denn erfreulicherweise sind auf dem Spendenkonto des Vereins unter dem Kennwort „Tiefkühltruhe“ inzwischen 2240 Euro eingegangen. Das sagte Vereinsvorsitzende Marina Sult gestern der MAZ. „Wir sind alle überwältigt. Mit so viel Geld hätten wir niemals gerechnet“, ergänzte die Ketzinerin.

Als die MAZ-Lokalredaktion am ersten Advent die Weihnachtsaktion zugunsten der Nauener Tafel startete und die Leser zum Spenden für eine neue Gefriertruhe aufrief, konnte niemand ahnen, dass so viele Havelländer mitmachen werden. Dafür schon mal allen Spendern vielen Dank! Selbst der Vorsitzende des Humanistischen Freidenkerbundes Havelland, zum dem die Nauener Tafel gehört, ist überrascht: „Ich habe gehofft, dass wir die 1000 Euro für eine Truhe zusammenbekommen. Alles andere ist eine tolle Zugabe“, so Volker Mueller.

Bis vor wenigen Tagen gab es in der Zentrale der Nauener Tafel in der Ritterstraße nur eine Kühlzelle auf dem Hof. Die zweite Gefriertruhe war kaputt gegangen, ließ sich nicht mehr reparieren. Um die vielen Lebensmittel, die täglich von Mitarbeitern und ehrenamtlichen Helfern bei Supermärkten, Großmärkten, einigen Bäckerein und kleineren Firmen abgeholt werden, länger frisch halten zu können, muss auch eingefroren werden. Von den sieben Ausgabestellen der Tafel gibt es diese Möglichkeit bisher nur in Nauen.

„Das wird sich bald ändern“, verspricht Marina Sult. Von dem Spendengeld solle auf jeden Fall eine zweite Truhe für die Ausgabestelle in Wustermark gekauft werden. Allerdings machen wir das erst Anfang 2016, wenn die Tafelausgabe nach Elstal in die neuen Räume umzieht“, so Sult. Außerdem kann sich der Verein über drei gebrauchte aber gut erhaltene Gefriertruhen freuen. „Eine hat uns ein Discounter zur Verfügung gestellt, zwei spendierten Privatpersonen aus Falkensee und Ketzin/Havel.“

Liebe Leser, ein Mitmitmachen bei der Spendenaktion ist weiter möglich. Am 24. Dezember ziehen wir Bilanz. Wer sich an der MAZ-Weihnachtsaktion zugunsten der Nauener Tafel noch beteiligen möchte, kann auf folgendes Konto überweisen: Mittelbrandenburgische Sparkasse (MBS), Kontonummer: 38 10 01 08 97, Bankleitzahl: 1605 0000, Kennwort: Tiefkühltruhe. Der Verein Nauener Tafel stellt auch Spendenquittungen aus.

Von Jens Wegener

Havelland Traglufthallen im Havelland werden erst im Januar übergeben - Baulärm am Dritten Advent

Schon einmal war der Fertigstellungstermin der Traglufthalle an der Lange Straße in Brieselang verschoben worden. Nun soll die Übergabe der Flüchtlings-Notunterkunft voraussichtlich erst im Januar erfolgen. Die Baufirma steht sichtlich unter Zeitdruck, denn jetzt rollten die Bagger sogar am Wochenende.

18.12.2015
Havelland Zustimmung in den Fachausschüssen - Weichen für Hortausbau gestellt

Die Weichen für den Umbau des ehemaligen Rathauses in der Jahnstraße 34 zu einem Schulhort sind gestellt. Nachdem die Stadtverordneten den Beschluss in die Fachausschüsse zurückverwiesen hatten, stimmten deren Mitglieder nun der Vorlage zu.

18.12.2015

Mit einem Familienfest setzte das Aktionsbündnis ein Zeichen für Zusammenhalt in der Stadt. Zahlreiche Mitstreiter verwandelten den Märkischen Platz in einen Raum der Vielfalt und Freude und boten ein umfangreiches Kulturprogramm. Damit war der Dienstag in Rathenow seit Langem mal wieder ein ruhiger Tag.

18.12.2015
Anzeige