Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
24-Jähriger stirbt bei Unfall nahe Retzow

Unfall mit Strandbuggy im Havelland 24-Jähriger stirbt bei Unfall nahe Retzow

In der Nähe von Retzow (Havelland) ist am Mittwochmittag ein Autofahrer tot in einem Tümpel aufgefunden worden. Der 24-Jährige war am Dienstagabend bei sich aufgebrochen. Offenbar hat er die Kontrolle über seinen Wagen verloren.

Voriger Artikel
Für Dieseldiebe klicken die Handschellen
Nächster Artikel
Bäume im Friesacker Revier leiden

Mit diesem selbstgebauten Strandbuggy stürzte ein 24-Jähriger in den Tod.

Quelle: Christian Pörschmann

Retzow. In der Nähe von Retzow (Havelland) hat sich ein tragischer Unglücksfall mit tödlichem Ausgang ereignet. Familienangehörige entdeckten am Mittwoch gegen 12.30 Uhr einen 24-jährigen Mann, der leblos in einem Tümpel zwischen Retzow und Selbelang lag.

Der junge Mann war am Dienstagabend  mit einem selbstgebauten Strandbuggy zu einer Tour aufgebrochen. Nach Angaben von Polizeisprecherin Jana Birnbaum hatte er dabei offenbar die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist damit im Wasser gelandet. Ein Seelsorger kümmert sich nun um die Familie des Verstorbenen.

Von Philip Häfner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg