Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
40 Brandbekämpfer am Supermarkt

Großeinsatz der Feuerwehr 40 Brandbekämpfer am Supermarkt

Schreck in der Abendstunde in der Gemeinde Wustermark: Qualmwolken drangen am Dienstag um kurz nach 22 Uhr aus dem Rewe-Supermarkt an der Hoppenrader Allee. Doch das vermutete Feuer gab es nicht: Vermutlich war Rauch aus einem benachbarten Restaurant in das Gebäude eingedrungen.

Voriger Artikel
Keine Notunterkunft im Supermarkt
Nächster Artikel
Vier Verletzte auf der A10

Zahlreiche Feuerwehrleute waren vor Ort.

Quelle: Julian Stähle

Wustermark . Dichter Rauch im Rewe-Markt an der Hoppenrader Allee in Wustermark sorgte am Dienstagabend für einen Großeinsatz der örtlichen Feuerwehren. 40 Brandbekämpfer aus Wustermark, Elstal, Hoppenrade und Buchow-Karpzow waren um kurz nach 22 Uhr vor Ort, um ein Feuer zu löschen. Doch es gab weder einen Brand, noch konnten sie die Ursache der Qualentwicklung feststellen. „Wir haben im Verkaufsraum alle Kühlgeräte überprüft, alles funktionierte einwandfrei“, sagte Gemeindebrandmeister Jürgen Scholz. Auch der Einsatz einer Wärmebildkamera brachte keine Erkenntnisse. Scholz vermutet, dass der Rauch von einem Grill des benachbarten Steakhauses in die Frischluftanlage des Supermarktes eingezogen ist. Nachdem man alle Türen und Seitenzugänge geöffnet und der Rauch abgezogen war, endete der Einsatz gegen 23.30 Uhr. Aus Sicherheitsgründen hatte die Wustermarker Feuerwehr über Nacht eine Brandwache eingesetzt. Über dem Supermarkt befinden sich Wohnungen.

 

 

Von Jens Wegener und Julian Stähle

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg