Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
64.000 Euro für Vereine aus dem Havelland

Falkensee 64.000 Euro für Vereine aus dem Havelland

Andreas Schulz, Vorsitzender der Mittelbrandenburgischen Sparkasse, übergab am Mittwoch gemeinsam mit Landrat Roger Lewandowski (CDU) Förderzusagen an Vereine, Organisationen und Einrichtungen aus dem Landkreis Havelland. Die MBS schüttete dabei Gelder im Gesamtwert von 64.000 Euro für die Region aus.

Voriger Artikel
Helau! RCC krönt das Jubiläums-Prinzenpaar
Nächster Artikel
Polizei fahndet nach flüchtigem BMW-Fahrer

MBS-Vorstand Andreas Schulz (v.l.) und Landrat Roger Lewandowski überreichten Markus Rohrbeck vom SV Dallgow die Förderzusage.

Quelle: Tanja M. Marotzke

Falkensee. Lieber heute als Morgen würde Gabriele Brückner die neuen Vogelvoileren auf dem Gelände des Tierheims in Falkensee aufstellen. „Wir bekommen immer wieder Anfragen, ob wir nicht noch ein paar Vögel aufnehmen können, aber der Platzt reicht nicht aus“, sagte Brückner, die Mitglied des Vorstandes des Tierschutzvereins Tierheim Falkensee und Umgebung ist. Mittwochabend ging es jedoch einen großen Schritt voran. Als einer von 20 Vereinen erhielt der Tierschutzverein einen Fördermittelbescheid der Mittelbrandenburgischen Sparkasse (MBS). „Der Betrag hilft uns wirklich weiter und wir sind sehr dankbar dafür“, so Brückner. So können Wellensittiche und Papageien bald in ein neues Domizil einziehen.

64 000 Euro Fördersumme

Andreas Schulz, Vorsitzender der MBS, übergab gemeinsam mit Landrat Roger Lewandowski (CDU) Förderzusagen im Gesamtwert von 64 000 Euro an Vereine, Organisationen und Einrichtungen aus dem Landkreis Havelland. Gefördert wurde unter anderem die Rathenower Schützengilde, der Förderverein der Falkenseer Stadtbibliothek, die gemeinnützige Gesellschaft Havelländischen Musikfestspiele und der Schulförderverein der Grundschule in Paulinenaue.

Neuer Rasentraktor für SV Grün-Weiss Brieselang

Auch einige Sportvereine können sich zu den glücklichen Fördermittelempfängern zählen. So wird der SV Dallgow von der Unterstützung einen Kleinbus finanzieren. „Wir haben inzwischen über 1300 Mitglieder und brauchen ihn, um auch die Jüngeren zu den Turnieren fahren zu können“, erklärte Vereinchef Markus Rohrbeck. Der SV Grün-Weiss Brieselang benötigt hingegen dringend einen neuen Rasentraktor.

„Für den alten bekommen wir keine Ersatzteile mehr und ein neuer kostet zwischen 5 000 und 7 000 Euro“, sagte der Vorsitzende Rainer Gronewöller. Dank der Fördermittel sei nun endlich das Geld zusammen, der professionelle Rasentrekcer könne umgehend bestellt werden.

Auch Kultureinrichtungen wurden gefördert

Geld gab es auch für die Kultur. Die Freunde und Förderer von Museum und Galerie Falkensee dürfen sich über eine finanzielle Unterstützung zur Umsetzung einer Ausstellung zur Geschichte der Gärten in Falkensee freuen. „Wir wollen zeigen, wie sich die Gärten und vor allem deren Nutzung im Laufe letzten hundert Jahre verändert hat“, sagte Vereinsmitglied Claudia Jörg. Die Kindertagesstätte Borstel in Nauen möchte von ihrem Anteil eine neue Musikanlage und verschiedene Instrumente beschaffen. Zuletzt war die Kita mehrfach das Ziel von Einbrechern.

Rund 8 500 Euro kostet das neue Hürdenset, das der Verein für Leichtathletik Rathenow dringend benötigt. „Die alten Hürden stammen noch aus DDR-Zeiten und sind zu schwer und unhandlich für einen modernen Wettbewerbsbetrieb“, so Vorstandsmitglied Sebastian Rentmeister.

Während der Übergabe betonte Andreas Schulz, wie sehr die Vereine und diejenigen, die sich persönlich für eine Sache stark machen, das Leben vor Ort und die Region bereichern. „Unser Fördermanagement drückt daher Dank und gleichzeitig Wertschätzung für die hiesigen Vereine aus. Diese sind wichtige Begegnungsräume für Menschen jedes Alters und dafür schaffen wir die nötige finanzielle Basis“, so Schulz.

Von Danilo Hafer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg