Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland AG stellt Schulwegekonzept vor
Lokales Havelland AG stellt Schulwegekonzept vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:29 09.11.2016
Für mehr Sicherheit auf Dallgows Straßen.  Quelle: dpa
Anzeige
Dallgow-Döberitz

 In vielen Treffen hat die Dallgower Arbeitsgemeinschaft „Sicherer Schulweg“ in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Verkehr einen Schulwegeplan erarbeitet. Den hat sie erstmals am Dienstagabend im Dallgower Verkehrsausschuss vorgestellt.

„Nach der Befragung von Schülern und Eltern sowie den Dallgower Schulen haben wir einen Plan erarbeitet, der einem Busfahrplan ähnelt. Verschiedene Routen ziehen sich durch die einzelnen Ortsteile, Markierungen kennzeichnen Gefahrenstellen“, erklärte Alois Wagenlechner. Das Augenmerk legte die AG dabei auf die Sicherheit der Schüler, die zu Fuß und mit dem Fahrrad unterwegs sind. „Die meisten Wege sind leicht begeh- und befahrbar und gut ausgeleuchtet. Zebrastreifen, Einengungen oder Ampeln garantieren eine sichere Straßenüberquerung“, so Wagenlechner weiter.

Es gebe jedoch noch Luft nach oben, denn hundertprozentig sicher sei bislang keiner der Wege. Ausschließlich einzelne Bereiche seien für die Kinder gefahrlos nutzbar. „Der Schulwegeplan ist eine Plattform für weitere Entwicklungen, um die Wege für die Schüler, aber auch für ältere Menschen noch sicherer zu machen“, so Alois Wagenlechner von der AG, der die Kommunen in der Pflicht sieht, sichere Schulwege zu garantieren. Verstärkte Kontrollen der Räumpflicht, vor allem im Winter, eine gute Ausleuchtung, die Durchsetzung von Tempo 30 bei Straßenquerungen sowie Hilfestellungen, wie Zebrastreifen und Ampelanlagen auf den ausgewiesenen Strecken, sollen in Zukunft umgesetzt werden. Die erstellten Pläne sind eine erste Grundlage und zeigen den Ist-Zustand, den es nun zu verbessern gilt. „Der Plan soll dynamisch angepasst werden. Viele Leute haben sich eingesetzt und daran mitgearbeitet, vor allem Eltern“, sagte Gemeindevertreter Peter-Paul Weiler (Grüne).

Vom Verkehrsausschuss einstimmig befürwortet, soll der Schulwegeplan in der Dallgower Gemeindevertretersitzung am 23. November beraten werden. Die Pläne sind im Internet auf der Facebookseite „Arbeitskreis Verkehr“ einsehbar.

Von Laura Sander

Die CDU in Falkensee hat große Pläne für die Stadtbibliothek. Sie wollen ein Konzept zur Zukunft des Hauses und schlagen einen neuen Platz für die Bibliothek vor. Der alte Bau ist auf jeden Fall sanierungsbedürftig.

09.11.2016

Der gebürtige Havelländer Hannes Rantzsch gehört er zu den begabtesten IT-Nachwuchsingenieuren Deutschlands. Gerade hat er sein Studium mit der Traumnote 1,0 abgeschlossen. Der junge Mann ist davon überzeugt, dass Informatik nicht nur etwas für Genies ist.

09.11.2016

Am Dienstagabend hatte der Rathenower Karl-Mertens-Kunstverein erstmals zu einer Benefiz-Versteigerung in seine Stadtgalerie eingeladen. Vereinsmitglieder hatten dafür 37 Bilder zur Verfügung gestellt, von denen am Ende 14 verkauft worden sind. Das Gesamtergebnis des Abends liegt bei 855 Euro. Das Geld wird dem Bündnis für Familie Westhavelland gespendet.

09.11.2016
Anzeige