Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Alkoholisierter Radfahrer gestürzt

Havelland: Polizeibericht vom 27. Januar Alkoholisierter Radfahrer gestürzt

Ein betrunkener Radfahrer wurde am Dienstagabend ins Rathenower Krankenhaus eingeliefert. Er war zuvor gestürzt und nicht alleine wieder auf die Beine gekommen.

Voriger Artikel
Herausforderungen gemeinsam bewältigen
Nächster Artikel
Brädikow: Ein Dorf zum Wohlfühlen

Ein angetrunkener Ratfahrer ist in Rathenow gestürzt.

Quelle: dpa

Rathenow. Ein Zeuge meldete am Dienstagabend, dass im Bruno-Baum-Ring in Rathenow ein Radfahrer gestürzt ist. Der Radfahrer war ohne Beteiligung anderer Verkehrsteilnehmer zu Fall gekommen und schaffte es nicht wieder aufzustehen. Rettungskräfte sicherten das Fahrrad des Leichtverletzten und brachten ihn in ein naheliegendes Krankenhaus. Bei einer Atemalkoholkontrolle pustete sich der 62-Jährige auf 1,63 Promille. Ermittlungen zur Ursache des Unfalles folgen.

Wustermark: Unbefugt auf Firmengelände

Drei Personen hielten sich am Dienstagabend unberechtigt auf dem Gelände eines Unternehmens im Güterverkehrszentrum Wustermark auf. Ein aufmerksamer Mitarbeiter hatte die Eindringlinge am Bremer Ring offenbar überrascht und gesehen, wie diese durch Überklettern eines Zaunes das Grundstück verließen. Polizisten suchten die Umgebung ab, konnten aber die über ein Feld in Richtung Bahnhof Wustermark Geflüchteten nicht mehr finden. Eventuell verursachte Schäden konnten auf dem Gelände bisher nicht festgestellt werden. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Wolfslake: Auffahrrampen gestohlen

Von einem Lastwagen, der auf dem Rastplatz Wolfslake am westlichen Berliner Autobahnring stand, sind in der Nacht zu Mittwoch zwei Schwerlastrampen aus Aluminium gestohlen worden. Der Lkw-Fahrer hatte dort übernachtet, aber den Diebstahl erst am Morgen bemerkt. Von den Tätern fehlt jede Spur. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 2000 Euro.

Falkensee: In Keller eingedrungen

Über den Einbruch in eine Kellerbox in einem Mehrfamilienhaus in der Milanstraße in Falkensee wurde die Polizei am Dienstagabend informiert. Unbekannte Diebe hatten ein Vorhängeschloss aufgebrochen und waren mit dort gelagerten Getränken und anderen Gegenständen verschwunden. Die Höhe des entstandenen Schadens wird mit etwa 100 Euro beziffert.

Falkensee: Navi mitgenommen

Durch das Einschlagen einer Scheibe verschafften sich Diebe in der Nacht zum Dienstag Zugang zum Innenraum eines in der Bahnhofstraße in Falkensee abgestellten Autos. Eine Mitarbeiterin einer dort ansässigen Arztpraxis hatte bei der Feststellung des Schadens am Morgen sofort die Polizei informiert. Nach erstem Überblick fehlt ein Navigationsgerät. Eine Strafanzeige wurde aufgenommen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg