Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
2016: Alle hoffen auf klaren Himmel über Parey

Ein Jahr für Sternengucker 2016: Alle hoffen auf klaren Himmel über Parey

Im Sternenpark Westhavelland haben Himmelsgucker in diesem Jahr viele Möglichkeiten die Milchstraße und andere Sterne zu erforschen. Jetzt wurde ein umfangreicher Terminkalender vorgelegt.

Voriger Artikel
Millionen für Kinder
Nächster Artikel
Eine Neue im Ketziner Rathaus

Der Sternenhimmel über Gülpe.

Quelle: Andreas Hänel

Parey. Zu keiner anderen Jahreszeit bietet der Sternenhimmel über dem Westhavelland einen so schönen Anblick wie in den Wintermonaten. Die Milchstraße funkelt in diesen Monaten besonders hell mit dem eindrucksvollen Sternbild des Orions.

Beschleunigter Tourismus auf der Erde

Die richtige Zeit also zum Sterne gucken an einem reizvollen dunklen Abend im Westhavelland, dem ersten deutschen Sternenpark. Seit der Naturpark Westhavelland vor nunmehr fast zwei Jahren diese Anerkennung erhalten hat, kommen immer mehr Astro-Fans in die Region. Die Sterne am Himmel beschleunigen den Tourismus auf der Erde, besonders zwischen Parey, Gülpe, Strodehne, Nennhausen und Milow im Westhavelland.

Beobachtungen am Sternenhimmel

Wer nicht alleine zu den Sternen schauen möchte, dem werden mittlerweile schon zahlreiche Führungen und Veranstaltungen angeboten. Das Naturparkzentrum in Milow lädt am 21. Januar, wie jeden 3. Donnerstag von Januar bis März und September bis November, zur öffentlichen Beobachtung des Sternenhimmels, ein. Vor jeder Beobachtung berichten Experten in einem Vortrag über die Himmelskörper, die am Nachthimmel zu sehen sein werden oder über andere interessante Themen der Astronomie.

Himmelsgucker im Sommer 2015 in Gülpe

Himmelsgucker im Sommer 2015 in Gülpe.

Quelle: Christin Schmidt

In Strodehne führt am 5. und 6. Februar Marion Werner in ihrem „Haus der Vielfalt“ die Besucher in die sagenhafte Welt der Sterne. Sie erzählt Geschichten und macht die Zuhörer neugierig auf die Milchstraße, Planeten und Himmelskörper. Anschließend geht sie mit ihren Besuchern bei klarem Wetter hinaus und macht mit ihnen eine Wanderung unter Sternenbildern durch Strodehne.

Von Tieren und von Himmelskörpern

In Gülpe unternimmt nach Voranmeldung der Natur- und Landschaftsführer Martin Miethke mit Besuchern eine zweistündige Wanderung durch die Nacht zur Beobachtung der Sterne. Dabei erklärt Miethke seinen Begleitern nicht nur den Sternenhimmel, er erzählt auch von den Gänsen und anderen Tierarten, die am Gülper See und im Westhavelland heimisch sind.

Der von der Vereinigung deutscher Sternenfreunde ins Leben gerufene bundesweite Astronomietag bietet immer wieder Anlass und Gelegenheit für jede Menge Informationen rund um die Astronomie. In diesem Jahr, am 19. März, steht der Mond im Mittelpunkt. Im Naturparkzentrum wird an dem Abend nach einem Vortrag deshalb auch der Mond und der Planet Jupiter mit seinen Monden ins Visier genommen.

Von Norbert Stein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg