Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Alles Gute für das Jahr des Affen
Lokales Havelland Alles Gute für das Jahr des Affen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:43 31.01.2016
Eröffnet wurde das Tet-Fest mit dem traditionellen Löwentanz. Quelle: Norbert Stein
Anzeige
Rathenow

Kinder eröffnen mit dem traditionellen Tanz der Löwen für Mut und Stärke am Samstag den festlichen Abend im Tivoli in Rathenow. Der vietnamesische Verein Rathenow-Havelland hat zum Tet-Fest eingeladen. Die Begrüßungsworte sind gesprochen. Vereinsmitglieder singen ein Frühlingslied. Der Sekt ist bereits eingossen. Höchste Zeit also, das alte Jahr der Ziege zu verabschieden und anzustoßen auf das neue Jahr des Affen.

Offiziell wird in Vietnam, wie in Europa nach dem gregorianischen Kalender gerechnet. Die Feste und Zeremonien richten sich aber nach dem Mondkalender. Die Mondjahre stehen in zwölf Tierkreiszeichen. 2016 ist das Jahr des Affen. „Tet“ ist für die Vietnamesen Neujahr. „Wir feiern wie unsere Vorfahren“, sagt der Vereinsvorsitzende Nam Hong Phan und wünscht den Gästen im Saal „Gesundheit, Wohlstand und Erfolg im neuen Jahr“.

Frühlingsblumen vom stellverstretenden Botschafter

Rund 50 vietnamesische Familien leben in Rathenow. Tet ist in ihrer Heimat das wichtigste Fest. Am Samstag in Rathenow feierte der Verein gemeinsam mit Vietnamesen, Freunden und Gästen, die in anderen brandenburgischen Städten leben. Aus Berlin kam der stellvertretende Botschafter der Republik Vietnam in Deutschland Nguyen Nhu Lan. Er lobt den gastgebenden Verein für seine Arbeit mit Traditionspflege fern der Heimat. Rathenow ist für den stellvertretenden Botschafter eine Stadt, in der seine Landleute seit nunmehr über 30 Jahren gut leben, geachtet sind und wo deren zweite Generation aufwächst. Die Stadt sei ein Beispiel für Integration in Deutschland, sagt der stellvertretende Botschafter, bevor er Nam Hong Phan einen bunten Blumenstrauß übergibt. Eine Geste mit Symbol, denn das Tet-Fest nutzen die Vietnamesen zur Begrüßung des Frühlings.

Der stellvertretende Botschafter Vietnams Nguyen Nhu Lan (rechts) brachte dem Rathenower Vereinsvorsitzenden Nam Hong Phan Frühlingsblumen mit. Quelle: Norbert Stein

Die Grüße des Landkreises Havelland zum Tet-Fest überbringt dessen Integrations- und Migrationsbeauftragte Gabriele Steidl. Sie wünscht eine weitere gute Zusammenarbeit für das neue Jahr, das seinem Tierkreiszeichen Affen zufolge von den Menschen Kreativität, Spontanität, aber auch Akkuratesse verlangt.

Tet-Fest eigentlich erst am 8. Februar

Der vietnamesische Verein Rathenow-Havelland zeichnet Schüler für ihre guten schulischen Leistungen mit einem Gutschein aus. Zudem bekommen Kinder einen Glücksbringer überreicht. Das Büfett ist reichlich gedeckt mit vietnamesischen Speisen wie Klebereis, Frühlingsrollen und mit Fleisch gefüllten Bananenblätter. Die Gäste unterhalten sich, sind fröhlich. Die Gastgeber zeigen ein ebenso buntes wie vielfältiges Kulturprogramm mit Frühlingsliedern und vietnamesischen Tänzen.

Eigentlich ist das Tet-Fest erst am 8. Februar. Der Verein hatte jedoch bereits am Samstag zum Fest geladen, weil er für das kommende Wochenende keine geeignete Räumlichkeit bekommen konnte. Tet ist ein Familienfest über mehrere Tage und für das viele in Rathenow lebende Vietnamesen das kommende Wochenende vor dem 8. Februar nutzen.

Von Norbert Stein

Die Narren des Rathenower Carnevals Clubs sind mit ihrer 1. Prunksitzung in die 48. Saison gestartet. Für Sternchen Lea Marie Kadach gab es dabei gleich doppelten Grund zur Freude. Sie feierte nach der Tanzvorstellung ihren 18. Geburtstag.

31.01.2016
Havelland Führung im Märkischen Luch - Erste Winterexkursion zu den Trappen

Viele Großtrappen, aber keinen Schnee bekamen die Teilnehmer der ersten Winterexkursion der Staatlichen Vogelschutzwarte Buckow zu sehen. Trappenexpertin Anna Marinko nahm die erste Gruppe mit auf eine Tour durch das Märkische Luch und informierte die Teilnehmer über das Leben der Großtrappen im Winter.

31.01.2016
Brandenburg/Havel Helene Fischer, Madonna & Co. - Lieblingsmusik an, Tinnitus aus!

Es klingt zu schön um wahr zu sein. Helene Fischer, Motörhead und Madonna helfen dabei, den schrecklichen Dauerton im Ohr abzuschwächen. HNO-Chefärztin Birgit Didczuneit-Sandhop stellte Fachärzten aus mehreren Städten in dieser Woche die relativ neue Tinnitus-Therapie vor: die Behandlung mit der persönlichen Lieblingsmusik!

31.01.2016
Anzeige