Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland An und auf der Havel in Rathenow
Lokales Havelland An und auf der Havel in Rathenow
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:35 18.08.2015
Die Jugendlichen beim gemütlichen Beisammensein. Quelle: privat
Anzeige
Rathenow

Für den Rotary Club Havelland ist der Jahresauftakt stets eine Fahrt mit Senioren. Jedes Jahr werden Bewohner der Seniorenheime zu einer Havelrundfahrt mit der MS Sonnenschein gebeten. Doch für den neuen Präsidenten des RC Havelland, Mike Stampehl, gab es noch mehr zu tun. So waren die Teilnehmer eines Jugendcamps des RC Havelberg für einen Tag in Rathenow zu Gast. Das Camp ist der Buga-Beitrag des RC Havelberg.

„Der internationale Jugendaustausch ist eines der bedeutendsten Service-Programme von Rotary“, sagte Mike Stampehl jetzt im Gespräch mit dieser Zeitung. Jedes Jahr eröffne Rotary International mit seinem Austauschprogramm weltweit rund 10.000 Jugendlichen die Möglichkeit zu Begegnungen in anderen Ländern.

20 Jugendliche aus 14 Ländern

20 Jugendliche aus 14 Ländern stiegen jetzt in Kanus und starteten ab Potsdam ihre große Sommer-Tour. Die sportliche Herausforderung ist Programm – es gilt, jeden Tag auf der Havel einen bestimmten Streckenabschnitt mit eigener Muskelkraft zurückzulegen. Abenteuer pur, das Team wächst zusammen und meistert eine Strecke, die weiter über Brandenburg, Rathenow bis nach Havelberg führt. Das Programm der 17- und 18-jährigen Jugendlichen, die von fünf Betreuern begleitet werden, war vollgepackt.

Nun wurden die Zelte auf dem Platz des Wassersportverein Kanu in Rathenow aufgerschlagen. Die Havelland-Rotarier nutzten die Gelegenheit und luden die internationalen Gäste mit ihren Betreuern zu einem gemeinsamen Abend auf dem Wassersportgelände ein. Die Rotarier empfingen die Gäste mit selbst gemachten Salaten, Obst und Dessert und am Grill wurden Deftiges zubereitet.

Abschiedsparty am Samstag

In kurzen Ansprachen wurde betont, wie wertvoll diese internationalen Begegnungen sind, die andere Länder durch gemeinsame Aktionen intensiv erlebbar machen und das Verständnis für andere Kulturen fördern. Am Sonnabend steht in Havelberg die Abschiedsparty von einem Camp voller Abenteuer und interessanter Exkursionen an.

Hermann Fischer unterhielt die Gäste des RC Havelland. Quelle: H.M.Ermisch

Einige Tage später hatte der Rotary Club Havelland Bewohner aus dem Pflegeheim Premnitz und den Heimen Forststraße sowie Stadtforst zu einer Fahrt mit der MS Sonnenschein eingeladen.Die Fahrt ging auf der Havel von Rathenow bis Milow und zurück..Bei Kaffee und Kuchen verlebten sie einige schöne Stunden bei bestem Wetter.Musikalisch wurden sie durch Hermann Fischer auf der Gitarre unterhalten. Weitere Betreuer des RC Havelland an Bord waren Gerd Ertel,Hans-Martin Ermisch und Georg Friedenberger.

Letztgenannter zeichnet für die Organisation verantwortlich. Die Seniorenfahrt ist eines der ältesten Projekte des RC Havelland – sie hat jetzt zum 18. Mal stattgefunden.

Von Joachim Wilisch

Havelland Fußball in der Kneipe - Wirte zahlen drauf

Wirte in der Region zahlen immer mehr Geld dafür, dass sie ihren Gästen Bundesligaspiele zeigen können. Für das Schrääg’ Rüber in Falkensee und das Fairplay in Hennigsdorf ist das Geschäft kaum noch rentabel.

21.08.2015
Havelland Unbekannte schändeten Denkmal in Ketzin/Havel, das ans Kriegsende erinnert - Gedenktafel kehrt zurück

Noch in dieser Woche soll die Gedenktafel, die Unbekannte vor einigen Tagen auf dem Ketziner Markt von einem Granitblock gerissen hatten, wieder angebracht werden. Offenbar vermuteten die Täter, dass sie aus Bronze ist. Tatsächlich besteht die Tafel, die sie anschließend wegwarfen, aus Epoxidharz.

21.08.2015
Havelland Unfall auf der B5 bei Dallgow-Döberitz - Auf Schilderwagen gekracht

Ein wüstes Bild bot sich am Dienstagnachmittag auf der Bundesstraße 5 bei Dallgow-Döberitz. Ein Kleinbus war mit schneller Geschwindigkeit auf einen Schilderwagen gefahren. Zum Glück gab es keine Verletzten.

18.08.2015
Anzeige