Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Auf Schilderwagen gekracht
Lokales Havelland Auf Schilderwagen gekracht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 18.08.2015
Ein wüstes Bild bot sich an der Unfallstelle. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Dallgow-Döberitz

Ein Kleinbus aus Ostpritgnitz-Ruppin ist am Dienstagnachmittag auf der Bundesstraße 5 bei Dallgow-Döberitz auf einen Schilderwagen gekracht und dann gegen die Mittelleitplanke gestoßen. Verletzt wurde dabei niemand. An der Unfallstelle bot sich ein wüstes Bild. Aufgrund von Brückenarbeiten war eine Spur der B 5 gesperrt gewesen. Diese wurde durch einen Schilderwagen abgesichert.

Die B 5 in Richtung Havelpark/Berlin wurde nach dem Unfall voll gesperrt. Die Dallgower Feuerwehr musste ausgelaufene Flüssigkeiten binden.

Von MAZ online

Havelland Havelland: Polizeibericht vom 18. August - 27-Jähriger sticht auf 2 Männer ein

Ein 27-Jähriger hat in der Nacht zum Dienstag in einer Spandauer Pension auf seine beiden Mitbewohner eingestochen. Der Täter, der zuvor angeblich Drogen genommen hatte, flüchtete aus der Pension. Zu den Hintergründen der Tat ermittelt jetzt die Kriminalpolizei.

18.08.2015

Die schlechten Nachrichten für die Macher der Bundesgartenschau wollen einfach nicht abreißen. Nachdem die Buga-Parks in Rathenow infolge des schweren Unwetters am Samstag gesperrt werden mussten, bleiben die Tore der Schau nun noch länger verschlossen: Erst am Wochenende öffnet die Blumenschau in Rathenow wieder.

18.08.2015

Die Prognosen waren seriös, aber ambitioniert: 1,5 Millionen Menschen sollte die Bundesgartenschau in die Havelregion locken. Von 177 Tagen bleiben gerade noch 53, bislang wurden etwa 800.000 Gäste gezählt. Doch die Verantwortlichen bleiben irgendwie optimistisch.

18.08.2015
Anzeige