Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Auf ein Wort Gastronomische Unfälle
Lokales Havelland Auf ein Wort Gastronomische Unfälle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:58 14.08.2014
Quelle: Martin Schutt
Anzeige

So kann’s kommen. Man sitzt mit Kollegen beim Mittagessen und natürlich wird dabei viel und lebhaft geredet. Dann fasst sich plötzlich eine Kollegin öffentlich in den Ausschnitt ihres Sommerkleides und fummelt da rum. „Mir ist was reingefallen“, erklärte sie. Ein Blick auf den Teller ließ vermuten: eine Nudel. „Eine Busennudel“, witzelte sogleich eine Kollegin. Und schnell leuchteten in der Erinnerung erlebte Pannen beim Essen auf. Als sich vor vielen Jahren in einem Restaurant die Tischdecke im Lederhosenträger des kleinen Bruders verhakte und der beim Aufstehen den Tisch mit einem Ruck abräumte. Als man seine erste Olive aß und sie vor Schreck öffentlich ausspuckte, weil man bis dahin nichts von der Existenz dieser salzigen Frucht gewusst und sie für eine süße Pflaume gehalten hatte. Als der Kellner einem ein Messer in den Rückenausschnitt warf und der Erste-Hilfe-Koffer geholt werden musste. Alles ganz amüsant und aufregend, aber an die Schönheit des Wortes „Busennudel“ reichen die eigenen gastronomischen Unfälle dann doch nicht heran.

Von Marlies Schnaibel

Marlies.Schnaibel@MAZ-online.de

Auf ein Wort Auf ein Wort von Andreas Kaatz - Bilder für die Ewigkeit

Auf ein Wort, das ist die MAZ-Kolumne über Interessantes, Kurioses, Witziges aus dem Alltag. Heute: Andreas Kaatz über Bilder von Tante Friedas Gartenparty, das Jahr 2831 und die Frage nach dem Sinn des ewig haltbaren Speichermediums.

13.08.2014
Auf ein Wort Auf ein Wort von Anja Meier - Zentrum gesucht

Auf ein Wort, das ist die MAZ-Kolumne über Interessantes, Kurioses, Witziges aus dem Alltag. Heute: Anja Meyer über spontane Stadtrundfahrten einer Volontärin, aufgewühlte Straßen im Bau und die Frage nach dem Falkenseer Stadtzentrum.

12.08.2014
Auf ein Wort Auf ein Wort von Oliver Fischer - Ich will auch Ferien

Auf ein Wort, das ist die MAZ-Kolumne über Interessantes, Kurioses, Witziges aus dem Alltag. Heute: Oliver Fischer über Kindheitserinnerungen, wundervolle 8 Wochen im Sommer und den Geruch von Hautcreme und Himbeeren.

11.08.2014
Anzeige