Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Auf ein Wort Der Qualtag
Lokales Havelland Auf ein Wort Der Qualtag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:25 26.05.2014
Quelle: dpa
Anzeige

Falls es einer noch nicht mitbekommen hat: Am Sonntag ist Wahltag. Europawahl. Kreistagswahl. Kommunalwahl. In Friesack werden sogar noch die Bürgermeister gewählt. Auf einigen Kommunalwahlzetteln stehen 100 Kandidaten drauf. Da sollte man vorher ungefähr wissen, was man will, sonst wird es hart. Besonders für Leute wie mich, die schon im Alltag schwer zu tragen haben an den Entscheidungen, die einem von morgens bis abends aufgebürdet werden. Vorspeise oder Dessert? Punkte oder Rabatt? Knoblauch, Kräuter oder scharfe Sauce? Salat komplett? Jacke oder nicht? Autobahn oder durch die Stadt? Geht das nochmal oder muss es in die Wäsche? Körner, Mohn, Sesam, ohne alles? Darf’s auch etwas mehr sein? Super oder E 10? Das teure Waschmittel aus der Werbung oder das billige, das hoffentlich besser riecht als es aussieht? Mail, SMS oder doch lieber anrufen? Schoko, Stracciatella, Mango-Sorbet, Erdbeer-Pfefferminz, Eierlikör oder Amarena? Mit Sahne? Mit Streuseln? Dieser Text ist aber ausdrücklich kein Plädoyer für ein Einparteiensystem.

Von Oliver Fischer

Oliver.Fischer@MAZ-online.de

Auf ein Wort Auf ein Wort von Jens Wegener - Das erste Mal

Auf ein Wort, das ist die MAZ-Kolumne über Interessantes, Kurioses, Witziges aus dem Alltag. Heute: Jens Wegener über die angeblich so praktische Briefwahl, zu viele bunte Zettel und Umschläge und den Vorsatz das nächste Mal wieder ins Wahllokal zu gehen.

26.05.2014
Auf ein Wort Auf ein Wort von Stefan Kuschel - Staugedanken

Auf ein Wort, das ist die MAZ-Kolumne über Interessantes, Kurioses, Witziges aus dem Alltag. Heute: Stefan Kuschel über Zeiten zu denen man nicht Auto fahren sollte und Staus, die aus dem Nichts entstehen und sich nach nervigem Warten urplötzlich von alleine wieder auflösen.

26.05.2014
Auf ein Wort Auf ein Wort von Marlies Schnaibel - Stabile Währung

Auf ein Wort, das ist die MAZ-Kolumne über Interessantes, Kurioses, Witziges aus dem Alltag. Heute: Marlies Schnaibel über Jugendweihen, Ghettoblaster, bevorzugte Geschenkwünsche und eine unbestreitbare Verbesserung durch Ohrstöpsel.

26.05.2014
Anzeige